TSV Neuenstein 1881 e.V.

Über uns

Geschichte

Bouleclub Neuenstein – die Bouleabteilung des TSV

Der Bouleclub wurde im Jahr 2002 gegründet, als zusammen mit dem Bau des Spielplatzes beim Sportheim die alte Sprunganlage zum Bouleplatz umfunktioniert wurde. Die Stadt Neuenstein und der TSV haben hier durch die schöne Lage, das Flutlicht und auch die Nähe zum Sportheim ideale Vorraussetzungen geschaffen.

Schnell wuchs die kleine Gruppe Freizeitbouler an, so dass bereits im Jahr 2003 die erste Vereinsmeisterschaft ausgespielt wurde. Es folgte in der Woche vor Nikolaus das erste Nikolausturnier und im Frühjahr 2004 das erste Saisoneröffnungsturnier. Diese drei Turniere sind inzwischen fest etabliert und die zu gewinnenden Wanderpokale sind heiß begehrt.

Im Jahr 2005 wurde dann die erste Ligamannschaft angemeldet. In der Bezirksliga Nord-Württemberg hatte man zum Teil weite Wege zu den Spieltagen nach Stuttgart, Aalen oder Schnaitheim.

2006 wurde dann zu ersten Mal die Idee eines Gerümpelturniers umgesetzt. Sage und schreibe 36 „Nicht-Bouler“ kamen und sprengten fast den Rahmen! Auf vielfachen Wunsch wurde dieses Turnier auch 2007 wieder veranstaltet, mit ähnlichem Erfolg.

Langsam aber stetig wuchs die Mitgliederzahl des Bouleclubs, so dass seit 2008 zwei Mannschaften am Ligabetrieb Nord-Württemberg teilnehmen.

(Stand Juli 2008)


Spielgelände

Das Neuensteiner Boulodrome befindet sich direkt neben Sportplatz und Sportheim. Boulen macht hungrig und durstig, hier kann die Sportheimgaststätte Abhilfe schaffen, die sich auch mit ihrer schönen Terrasse für eine Unterbrechung oder einen gemütlichen Ausklang anbietet.

Boule Spielgelände


Spielzeiten

Donnerstags ab 19:00 Uhr: Boule für alle
Dienstags 19:00 – 21:00 Uhr: Training der Ligamannschaften
Übungsleiter: Jürgen Weihrether