TSV Neuenstein 1881 e.V.

Herren

Zum ersten Mal in Jahren tritt der TSV Neuenstein 2018 nur mit einer aktiven Herrenmannschaft an, da ein Großteil der bisherigen Spieler ab sofort verstärkt in der Herren 30 spielen wird. Die erste Mannschaft agiert ab jetzt als Vierermannschaft und übernimmt den Platz der bisherigen zweiten Mannschaft in der Staffelliga, der höchsten Klasser für Vierermannschaften auf Bezirksebene. Die Spieler der Herren 30 bleiben als Ersatzspieler auch für die Herren 1 gemeldet und können an spielfreien Wochenenden bei den Aktiven aushelfen. Somit ist der ersten Mannschaft eine durchaus gute Rolle in der Staffelliga zuzutrauen.

Mannschaftsaufstellung und Termine (WTB)

Mannschaftsführer: Philipp Schwarz

Spielberichte 2018

28.07.2018: TC Lauffen III – TA TSV Neuenstein 2:4

Mit einem Sieg im Nachholspiel hat sich die erste Mannschaft des TSV noch die Vize-Meisterschaft in der Staffelliga gesichert. Nachdem die erste Austragung des letzten Saisonspiels beim TC Lauffen III den Witterungsverhältnissen zum Opfer gefallen war, fand die Nachholpartie am vergangenen Samstag statt und endete mit einem souveränen Erfolg für den TSV. Die Spiele von Steffen Moser mussten verletzungsbedingt abgeschenkt werden, ansonsten konnten alle Partien des Tages gewonnen werden. Da der TC Freiberg II zuvor in Löffelstelzen gepatzt hatte, schiebt sich die erste Mannschaft des TSV noch auf Platz zwei in der Staffelliga vor, lediglich Aufsteiger Bad Friedrichshall III platzierte sich vor den Neuensteinern, mit denen auch in der nächsten Saison wieder zu rechnen sein wird.

15.07.2018: TC Freiberg II – TA TSV Neuenstein 3:3 (7:7, 61:46)

Eine denkbar knappe Niederlage hat die erste Mannschaft des TSV im Verfolgerduell der Staffelliga beim TC Freiberg II hinnehmen müssen. Nach der ersten Runde stand es nach einem Zweisatzsieg von Michael Bächle und einer Zweisatzniederlage von Florian Kasten 1:1. Die Einzel der zweiten Runde mutierten jeweils zu dramatischen Tennis-Krimis – mit unterschiedlichem Ausgang aus Neuensteiner Sicht. Während Mario Hüttinger einen 1:6 0:5-Rückstand mit einer beispiellosen Aufholjagd noch in einen Sieg ummünzen konnte, verlor Stefan Maurer nach einem vergebenen Matchball denkbar knapp mit 9:11 im Match-Tiebreak.

In den Doppeln konnten Hüttinger/Bächle zwar einen deutlichen Erfolg einfahren, Maurer/Kasten allerdings eine deutliche Niederlage einstecken, sodass es nicht zu einem Neuensteiner Gesamtsieg reichte. Letztlich herrschte zwischen beiden Teams Match-und Satzgleichheit, allerdings hatte das Gastgeberteam mehr Spiele gesammelt und ging so als Sieger hervor. Die erste Mannschaft des TSV musste somit ihre letzten leisen Aufstiegshoffnungen begraben und kann rein theoretisch am letzten Spieltag sogar noch absteigen. Beim TC Lauffen III haben die Neuensteiner Tennisherren allerdings alle Chancen, aus eigener Kraft einen Mittelfeldplatz zu realisieren. Los geht es um 14 Uhr in Lauffen.

08.07.2018: TC Bad Friedrichshall III – TA TSV Neuenstein 6:0

Die erste Mannschaft des TSV hat im vierten Saisonspiel die erste Niederlage hinnehmen müssen. Die fieil mit 0:6 bei der dritten Mannschaft des TC Bad Friedrichshall jedoch sehr deutlich aus. Die Spieler des Verfolgers erwiesen sich den TSV-Akteuren letztlich überlegen und gewannen die Partien an Nummer 2 bis 4 jeweils in zwei Sätzen. Einzig die Neuensteiner Nr. 1 Philipp Schwarz lag in seinem Einzel auf Siegkurs, musste beim Stand von 7:5, 1:1 jedoch krankheitsbedingt aufgeben.

Da die Niederlage damit bereits feststand, trat Schwarz auch nicht mehr zum Doppel an und eine der beiden Partien wurde abgeschenkt. Stefan Maurer und Florian Kasten hatten im zweiten Doppel noch die Chance, den Ehrenpunkt zu erzielen, unterlagen ihren Gegnern jedoch knapp mit 6:10 im Match-Tiebreak. So stand am Ende des Tages ein 6:0 für Bad Friedrichshall, das dem TSV somit auch die Tabellenführung in der Staffelliga abnahm. Noch haben die Neuensteiner jedoch alle Chancen, sich die Tabellenspitze und damit die Bezirksmeisterschaft noch zurückzuerobern. Voraussetzung dafür ist ein Sieg beim TC Freiberg II am nächsten Sonntag (14 Uhr).

01.07.2018: TA TSV Neuenstein – TA Spfr. Untergriesheim 6:0

Die erste Herrenmannschaft des TSV hat am vergangenen Sonntag auch ihr drittes Spiel der laufenden Saison siegreich gestaltet. Gegen Untergriesheim setzte sich das Team, das erstmals auf die Dienste von Spitzenspieler Philipp Schwarz zurückgreifen konnte und zudem die etatmäßige Nummer zwei, Steffen Moser, im Doppel einsetzte, klar mit 6:0 durch. Das Satzverhältnis von 12:2 spricht eine ebenso deutliche Sprache. Lediglich Stefan Maurer in seinem Einzel und die Doppel-Paarung mit Denis Carle und Mario Hüttinger mussten einen Satz abgeben.

Das Team des TSV steht damit in der Staffelliga weiterhin an der Tabellenspitze und ist als einzige Mannschaft noch ohne Niederlage. Am nächsten Sonntag müssen die Neuensteiner erstmals im Saisonverlauf auf fremden Sandplätzen antreten. Dann kommt es in Bad Friedrichshall zum Spitzenspiel – das Team das TC liegt in der Tabelle auf Rang zwei. Auf dem Papier gehen die Gastgeber als klarer Favorit in die Partie, allerdings schickte Bad Friedrichshall in den bisherigen Spielen noch nie seine beste Mannschaft ins Rennen. Den TSV erwartet am Sonntag ab 9 Uhr eine Wundertüte.

24.06.2018: TA TSV Neuenstein – TA SV Löffelstelzen 4:2

Die erste Herrenmannschaft des TSV hat auch ihr zweites Spiel der laufenden Saison gewonnen. Gegen Löffelstelzen setze sich das Team am Samstag nach mehr als fünf Stunden Spielzeit mit 4:2 durch. Dabei vergaben die Neuensteiner bei bestem Tenniswetter gleich mehrfach einen deutlicheren Erfolg. Nachdem Denis Carle und Felix Traub ihre Partien an den Positionen drei und vier in jeweils zwei Sätzen souverän für sich entschieden hatten, war es an Stefan Maurer und Steffen Wagner, das Duell schon nach den Einzeln zu entscheiden. Beide konnten aber eine 1:0-Satzführung nicht in einen Sieg verwandeln. Wagner musste sich trotz einer 4:1-Führung in Satz zwei im Match-Tiebreak mit 9:11 geschlagen geben, während Maurer im zweiten Durchgang gar 5:2 führte und zwei Mal zum Matchgewinn servierte. Auch er musste sich seinem Gegner schließlich mit 9:11 im Match-Tiebreak beugen.

So mussten beim Stand von 2:2 die Doppel die Entscheidung bringen. Traditionell nicht gerade eine Stärke des Neuensteiner Teams, das am Sonntag aber die Nerven behielt und beide Partien für sich entscheiden konnte. Maurer/Wagner feierten dabei einen Zweisatzsieg, Carle/Traub
setzen sich im Match-Tiebreak mit 10:4 durch. Mit dem erneuten Erfolg hat der TSV vor dem Duell mit Untergriesheim am nächsten Sonntag die Tabellenführung in der Staffelliga übernommen. Im kommenden Match kann das Team erstmals im Saisonverlauf auf die Dienste von Spitzenspieler Philipp Schwarz zurückgreifen, der bisher beruflich verhindert war. Ab 9 Uhr strebt das Team zu Hause den dritten Saisonsieg an.

17.06.2018: TA TSV Neuenstein – TFR Nussdorf 5:1

Auch ohne die beiden etatmäßigen Spitzenspieler Philipp Schwarz und Steffen Moser setzte sich die Mannschaft beim Saisonauftakt in der Staffelliga vor heimischer Kulisse mit 5:1 gegen TFR Nussdorf durch. Lediglich Stefan Maurer musste seinem Kontrahenten nach dem Spitzeneinzel des Tages zum Erfolg gratulieren. Er verlor seine Partie im Match-Tiebreak mit 8:10. Die übrigen drei Einzel konnten Steffen Wagner, Denis Carle und Mario Hüttinger deutlich für sich entscheiden. Zusammen mussten diese drei bei ihren Zweisatzsiegen lediglich acht Spiele abgeben.

Im Anschluss an die Einzel setzten sich die Neuensteiner auch in beiden Doppeln durch. Dabei überzeugten Carle/Hüttinger abermals mit einem klaren Zweisatzsieg. Etwas schwerer tat sich die Kombination aus Stefan Maurer und Florian Kasten, der im Doppel für Steffen Wagner ins Team gerückt war. Sie konnten die Partie nach verlorenem ersten Satz aber noch drehen und so den fünften Punkt für den TSV einfahren.