TSV Neuenstein 1881 e.V.

Ski

Abteilung Ski

Termine, Winterausfahrten & Rad-Ausfahrt 2016 / 2017

23.09.2016    Jahreshauptversammlung der TSV – Skiabteilung und Programm  mit Vorstellung der Saison 2016/2017  um 20:00 Uhr im TSV – Vereinsheim 05.08.2016   Beginn der Skigymnastik in der alten Turnhalle / Öhringer Strasse  ( 19:30 Uhr)


 02. – 04.12.2016   Saisoneröffnung 2015/2016 ins Ötztal nach Sölden

07.01.2017   Tagesausfahrt nach Jungholz ins Allgäu

21. – 25.01.2017   5-Tagesausfahrt nach Galtür und Ischgl

25. – 28.01.2017   3-Tagesausfahrt nach Galtür und Ischgl

!!! Programmänderung !!!

17. – 19.02. 2017  Wochenendausfahrt nach Serfaus,Fiss, Ladis

24. – 26.02.2017   Wochenendausfahrt nach Kramsach ins Skigebiet Wildschönau / Alpbachtal

24. – 26.03.2017    Familien -Wochenendausfahrt zum Hochhäderich / Hittisau im Bregenzer Wald

24. – 25.06.2017   21. Rad-Ausfahrt von Rottenburg am Neckar nach Neuenstein

 


Bei unseren Skiausfahrten bieten wir nach Bedarf und vorheriger Anmeldung vor allem für Kinder und Jugendliche, aber auch für Anfänger und Fortgeschrittene Skikurse an.


 

Saisoneröffnung in Sölden 02. bis 04. Dezember 2016 Die geballte Kraft des Winters im Hotspot der Alpen

Die geballte Kraft des Winters im Hotspot der Alpen Dazu laden wir zu unserer Saisoneröffnung nach Sölden ins Ötztal ein. Zu Gast sind wir auch diesmal wieder im HOTEL TYROL ***. Das Hotel liegt im Zentrum von Sölden und ist nur 300 m von der Talstation zum Giggijoch entfernt, die bequem mit dem Skibus oder auch zu Fuß erreichbar ist. Auch die Gaislachkogelbahn ist mit dem Ski Bus nicht weit. Neben den geräumigen Zimmern erwarten uns im TYROL ein reichhaltiges Frühstücksbuffet und eine ausgezeichnete Küche. Erlauben es die Schneeverhältnisse, erreichen wir von den Talstationen aus das Winterskigebiet. Das weitläufige Hochplateau glänzt durch übersichtliche, abwechslungsreiche Pisten mit einem fantastischen Rundblick. Der Hit in Sölden sind natürlich die Gletscher. Auf dem Rettenbachgletscher trainieren im Herbst viele Nationalmannschaften, da dort ideale Schneebedingungen herrschen. Auf den sanften Hügeln des benachbarten Tiefenbachferners können auch Skineulinge Höhenluft schnuppern. Vor einem Traumpanorama mit dem höchsten Punkt auf 3340 m haben nicht nur die Skifreaks ihren Spaß, auch für Snowboarder bieten die weiten Hänge ausreichende Möglichkeiten. Mit der „Golden Gate to the Glacier“ ist das Gletscherskigebiet im Winter schnell erreichbar. Somit stehen insgesamt 150 Pistenkilometer und 33 Liftanlagen zur Verfügung. Konditionsbolzen können die längste Abfahrt mit 15 km und 1970 Höhenmeter unter die Bretter nehmen. Aufkommender Durst und Hunger kann in 30 Hütten gestillt werden. Auch Aprés Ski und Nightlife kommen in Sölden nicht zu kurz, hierfür stehen zahlreiche Locations bis in die Morgenstunden zur Verfügung.

Anmeldeschluss:  30.Oktober 2016

Reiseleitung, Info   und Anmeldung: Bernd Kübler 07942/4286; 0173/7566544; berndakuebler@t-online.de    


 

Tagesausfahrt am 7. Januar 2017 ins Allgäu

Wie im vergangenen Jahr fahren wir auch 2017 zu einer Tagesausfahrt ins Allgäu. Ziel ist je nach Wetter- und Schneelage das Skigebiet von Jungholz oder Balderschwang . Die Skiregion Jungholz kann sich in ihrer Dimension zwar nicht mit international bekannten Skiarenen messen, wohl aber im Angebot von einem Dutzend abwechslungsreicher, leicht bis mittelschwerer Pisten, die hervorragend gepflegt sind. An sechs Schleppliftanlagen ist das Skivergnügen garantiert und das Gelände ist ideal für Familien und die Kinder. Die Skiregion Jungholz ist zwischen 1100 und 1500 m weitgehend schneesicher. Durch eine Loipenverbindung über Unterjoch-Oberjoch-Tannheimertal stehen über 120 km gespurte Wege zur Verfügung.

Leitung :    Thomas Diem, Michael Carle           

Anmeldeschluss: 21. Dezember 2016

Reiseleitung, Info und Anmeldung: Thomas Diem    Tel.: 07942/942308


 

Pistenfreude und Ski-optimal in Ischgl und Galtür vom 21. bis 25. Januar und vom 25. bis 28. Januar 2017

Vier bzw. sieben Übernachtungen und ein besonderes Wintererlebnis zwischen dem 21. und 28. Januar 2017  

Für die vor uns liegende Wintersaison haben wir wieder zwei Ausfahrten in eines der attraktivsten Skigebiete Österreichs vorgesehen. Abfahrten aller Schwierigkeitsgrade erwarten uns im Paznauntal sowohl in Galtür aber auch in Ischgl, Samnaun, Kappel und See. Das Bilderbuchdorf Galtür liegt auf der schneesicheren Höhe von 1600 m am Ende des Tiroler Tals. Ein Schutzdamm, sehr viele Rückhalteverbauungen und Aufforstungen schützen heute den Ort vor Lawinen. Der Silvapark ist bekannt für seinen ursprünglichen Charme und die Galtürer haben sich bewusst gegen Massentourismus entschieden und so ein naturnahes Skigebiet in den Alpen geschaffen. Es wurde ein besonderer Wert darauf gelegt, dass die Natur und die Berglandschaften in ihrer natürlichen Pracht erhalten bleiben. Das kleine aber feine Skigebiet befindet sich unterhalb der Ballunspitze und ist mit einem Skibus-Shuttle leicht zu erreichen, zumal sich die Bushaltestelle direkt vor unserem Hotel befindet und in „25 Schritten geht’s stufenlos im 10-min-Takt in die Skigebiete“. Schneesicher ist auch das nahezu 80 km lange Loipennetz im Paznauntal, das am Hotel vorbeiführt. Die Silvretta Ski-Arena um Ischgl und Samnaun erreichen wir leicht vom Dorfplatz in Galtür in ca. 15 Minuten mit dem Skibus. Mit den drei Bergbahnen – Silvrettabahn, Pardatschgratbahn und Fimbabahn – geht es zum Ausgangspunkt für alle alpinen Aktivitäten zwischen dem Palinkopf am südwestlichen Rand und dem 2624 m hohen Pardatschgrat an der nordöstlichen Grenze zur Idalp. Das Hotel POST in Galtür bietet neben einem ausgezeichneten Frühstücksbuffet, einem 5-gängigen Abendmenue auch einen Vital- und Fitnesscenter mit Laufband, Cross-Trainer, Tischtennis, Tischfußball und Billard in einer sehr angenehmen Atmosphäre einschl. einer Stuben- und Kräutersauna sowie einem Aroma Dampfbad. Unser PostWirt Franz Türtscher begleitet uns nach Anmeldung auch zum Nachtskilauf und zu einer sehr informativen Mondscheinwanderung.

Anmeldung:   spätestens bis 15. Dezember 2016  

3 Tage in einem sympathischen Skigebiet vom 25. bis 28.Januar 2017

Selbstverständlich können beide Ausfahrten miteinander verbunden werden, um dann eine ganze Woche Winterfreuden im Paznauntal zu genießen. Erleben Sie einen wunderschönen Skiurlaub in dem idyllischen Tiroler Dorf Galtür, wo die Kinder auf der Überholspur sind. Wer in der Silvretta-Arena Winterurlaub macht, findet im weitläufigen Gebiet von Galtür, dem Schweizer Ort Samnaun, dem quirligen Ischgl aber auch in Kappel und See besten Pistenspaß. Deshalb nicht lange überlegen– einfach anmelden, denn eine Skiausfahrt mit dem TSV ist immer ein Erlebnis und das Paznauntal eine Reise wert.   Allen Langlauffreunden möchten wir besonders die Loipen um Galtür, Ischgl und hinauf zur Bieler Höhe mit dem Silvretta-Stausee empfehlen. Diese Loipen sind bestens gepflegt und bieten optimale Bedingungen. Auch für Neueinsteiger sind Langlaufkurse durch die Skischule Galtür vorgesehen. Darüber hinaus organisiert unser „Post-Wirt“ Franz eine Mondschein-Schnee- Schuhwanderung und einen Nachtskilauf auf den Pisten von Galtür und Wirl.

Anmeldung:             spätestens bis 15. Dezember 2015

Reiseleitung,Info und Anmeldung:    Hartmut Specht ,Tel.: 07941 / 2811; Email: specht@ttvwh.de


!! Programmänderung !!

Wochenendausfahrt nach Serfaus,Fiss,Ladis vom 17. bis 19. Februar 2017

Nachdem unser Hotel Kramsacher Hof in der Wildschönau zum Ende des Jahres schließen wird, mussten wir kurzfristig  unsere Skiausfahrt nach Alpbachtal/Wildschönau stornieren und ein neues Skigebiet bzw. ein entsprechendes Hotel suchen. Dies ist uns gelungen, allerdings findet die Ausfahrt eine Woche früher statt.

Wir haben in Ried in der Nähe vom Fiss ein Hotel gefunden das uns aufnehmen kann.

Wir sind  überzeugt, dass dieses Skigebiet im oberen Inntal mit 168 Pistenkilometer zwischen 1.200 und knapp 2.700 Höhenmeter für unsere Mitglieder und Freunde ein entsprechender Ersatz für die Wildschönau und das Alpachtal bietet. Das breite Angebot von mittelschweren Abfahrten, aber auch die schwierige Lazid-Nordabfahrt und die herrlichen Varianten an der oberen Scheid oder auf Fisser Seite die Waldabfahrt bieten steile aber auch rasante Abfahrten und natürlich lassen sich dabei auch einige passende Pisten für sportlich orientierte Skisportler finden. Trotz des Alpinskiangebots sollte man das Loipenangebot nicht übersehen, denn man kann sich auf dem varianten Loipenverbund zwischen den 3 Orten auf ca. 111 Kilometern austoben. Auch geben gemütliche Hütten dem Pistenvergnügen den letzten Schliff. Auf den Hängen von Serfaus, Fiss und Ladis gibt es reichlich Einkehrmöglichkeiten. Neben einer kostenlosen Benutzung des öffentl. Skibusses zur „Skidimension Serfaus-Fiss-Ladis“ erwartet uns im Hotel Belvedere in Ried ein reichhaltigen Frühstücksbuffet, ein Skifahrersnack am Nachmittag, Begrüßungsschnapser’l  und ein 5-gängigen Abendmenue mit Salat- und Käsebuffet. Auch ist eine Benutzung der seit 2015 erstellten neuen Wellnessoase möglich und das Hotel stellt einen Bademantel während unseres Aufenthalts zur Verfügung.

Anmeldeschluss :    04. Februar 2017

Reiseleitung, Info und Anmeldung :      Michael Carle Tel. 07942/2518 ; Mobil: 01733146774; E-Mail: M.Carle@t-online.de


 Familien – Skiwochenende am Hochhäderich  vom 24. bis 26. März 2017

Zu unserem traditionellen Familienwochenende laden wir wieder in die Alpenarena am Hochhäderich im Bregenzer Wald ein. Dieses kleine, aber feine und schneesichere Skigebiet ist besonders für Familien geeignet und bietet neben gepflegten Abfahrten ein grenzüberschreitendes Langlaufvergnügen auf einem Rundkurs mit drei Schleifen von 12 km – einer der schönsten und abwechslungsreichsten Loipen im ganzen Bregenzerwald. Auch präparierte Winterwanderwege mit einigen Einkehrmöglichkeiten bieten ein abwechslungsreiches Winterwochenende. Neben der Skipiste befindet sich auch ein präparierter Rodelhang – jede Menge Spaß für die ganz Kleinen. Selbstverständlich werden Skikurse für alle Kinder und Jugendliche kostenlos angeboten, dies gilt, bei Bedarf, natürlich auch für unsere Langläufer. Untergebracht sind wir im Almhotel Hochhäderich unmittelbar an den Liftstationen auf ca. 1.300 m Höhe mitten im Ski- und Wandergebiet im Bregenzer Wald. Dieses, am malerischen Naturschutzgebiet Kojental gelegene Hotel bietet neben komfortablen Zimmern und einer ausgezeichneten Küche auch einen modernen Wellnessbereich, ein Hallenbad, Kinder- und Jugendspielzimmer sowie eine herrliche Sonnenterasse.

Anmeldeschluss:           Samstag, den 18. Februar 2017

Reiseleitung,Info und Anmeldung:     Steffen Specht Telefon 07942 / 94 27 80  


21. Rad-Ausfahrt von Rottenburg am Neckar nach Neuenstein vom 24.-25. Juni 2017

 1. Tag: ca. 68 km

Los geht es am Samstag den 24. Juni 2017 mit dem Radanhänger und bewährtem Bustransfer der Firma Herbold vom Bahnhof in Neuenstein. Rottenburg am Neckar, zwischen Schwäbischer Alb und Schwarzwald gelegen, ist der Ausgangspunkt unserer 2-tägigen Radwanderung. Auf dem Neckarradweg radeln wir nach Tübingen. Dort verlassen wir den Neckar und erreichen durch den Wald, auf gut befestigten Forstwegen Weil im Schönbuch. An Böblingen und Vaihingen vorbei, wiederum meist im Wald fahrend, lassen wir Stuttgart rechts liegen. In Weil im Dorf werden wir Kaffee-Pause machen. Über Korntal und Solitude-Allee erreichen wir den Stadtkern von Ludwigsburg. In einem 3-4 Sterne Hotel, im Herzen der Stadt werden wir Quartier beziehen und zu Abend essen.

 2. Tag ca. 64 km

Vom Hotel aus, geht es am Schlosspark vorbei zum Neckarradweg. Über Bietigheim erreichen wir Besigheim. Dort verlassen wir den Neckarradweg in Richtung Ottmarsheim. Durch den Pfalhofer Wald, über Ilsfeld und Auenstein radeln wir nach Abstatt. Auf dem Schozachradweg geht es weiter in Richtung Willsbach und Obersulm. Auf wahrscheinlich allen Teilnehmern bekannten Radwegen erreichen wir am späten Nachmittag unser Städle Neuenstein.

Preis für  Mitglieder    140,00 €  //   für  Gäste und Freunde    155,00 € 

Einzelzimmer-Zuschlag :  15,00 €   

Anmeldeschluss:   28. Mai 2017

Reiseleitung ,Info und Anmeldung:    Konrad Hofer: Tel. 07942-8225, E-Mail: konrad-Ho@web.de