TSV Neuenstein 1881 e.V.

Tennis

  • Platzarbeiten am 26.10.

    7. Oktober 2019

    Wie bereits angekündigt werden am Samstag, den 26. Oktober ab 9.30 Uhr die Plätze winterfest gemacht und die Bäume auf dem Gelände gestutzt.  Die Platzarbeiten stellen eine gute Gelegenheit dar, noch fehlende Arbeitsstunden für das Kalenderjahr 2019 abzuleisten. Die Abteilung freut sich unabhängig davon natürlich über jede helfende Hand an diesem Tag.

  • Doppelturnier zum Saisonausklang – Training noch bis Ende Oktober

    16. September 2019
    Am vergangenen Samstag wurde im Rahmen eines Doppelturniers der Saisonabschluss der Sommerspielzeit 2019 für unsere aktiven Herren und Senioren eingeleitet. Bei optimalen äußeren Bedingungen nahmen fünf Spieler der aktiven Herren und drei Spieler der Senioren an der Veranstaltung teil. In zwei Gruppen spielten die Teilnehmer im Modus jeder gegen jeden und mit jedem die Partien mit der Match-Tiebreak-Zählweise aus.
    In Gruppe A konnten sowohl Christian Muth, als auch Marcel Mößner und Lutz von Entress Fürsteneck jeweils zwei ihrer Spiele siegreich gestalten. In Gruppe B war es Stefan Maurer, der jedes seiner Spiele mit den Doppelpartnern Michael Stuber, Timo Herold und Günter Mößner gewinnen konnte.
    Nach der ersten Gruppenphase wurden die Spieler nochmals neu zugeordnet, um dem Modus jeder gegen jeden und mit jedem gerecht zu werden. In der einen Gruppe war es erneut Stefan, der seine beiden Spiele mit Harald Götzinger und Christian gewinnen konnte. In der anderen Gruppe dominierte Lutz sowohl mit Günter als auch mit Michael die Partien und konnte beide Doppel erfolgreich gestalten.

    Im Namen der Tennisabteilung bedanken wir uns recht herzlich bei allen Spielern, den Zuschauern und der Turnierleitung für die gelungene Veranstaltung.

    Der Trainingsbetrieb am Tennisheim läuft noch bis Ende Oktober weiter, am 26. Oktober werden die Plätze dann winterfest gemacht und die Bäume auf dem Gelände gestutzt, die Abteilung freut sich über helfende Hände an diesem Tag.

  • 7. Spieltag – Herren und Senioren sorgen für starken Saisonabschluss

    22. Juli 2019

    Der letzte Verbandsspieltag der Sommerrunde 2019 verlief für die Neuensteiner Mannschaften größtenteils erfolgreich – obwohl der große Druck, Ergebnisse für den Aufstieg oder den Klassenerhalt zu liefern, für keines der Teams noch gegeben war. Die erste Herrenmannschaft sorgte beim 6:0 über Salamander Kornwestheim bereits für den fünften Saisonsieg – alle ohne einen Matchverlust. Damit sicherte sich die Mannschaft die Vizemeisterschaft in der Staffelliga hinter dem Aufsteiger aus Horkheim.

    Als Tabellenzweiter schlossen auch die Herren 30 ihre Saison ab, im Derby bei der zweiten Mannschaft der SPG TSG Hohenlohe siegte das Team souverän mit 5:1. In der Bezirksstaffel 1 reicht dieser zweite Platz zum Aufstieg, die Herren 30 tritt damit in der kommenden Saison in der Staffelliga an. Zur Meisterschaft fehlte in der Endabrechnung nur ein einziger Matchgewinn auf den Erstplatzierten aus Kupferzell.

    Erfreulich endete die Saison auch für die Herren 55, die sich mit 4:2 in Leingarten durchsetzen konnten und die Spielzeit somit auf einem hervorragenden dritten Tabellenplatz abschließen – die beste Platzierung für die Senioren seit ihrer Ummeldung zur Vierermannschaft.

    Die einzige Neuensteiner Niederlage des Wochenendes mussten die Junioren hinnehmen, die durch das 0:6 gegen Weikersheim sieglos den letzten Platz in der Kreisstaffel 1 belegten.

    Die Links zu den exakten Spielberichten findet ihr wie immer unter “Verbandsspiele”.

    Durch die hervorragenden Leistungen der Herren-Mannschaften und die zahlenmäßig erfreuliche Entwicklung im Nachwuchsbereich mit so vielen Jugendmannschaften wie noch nie kann der TSV die nun abgelaufene Sommerrunde als großen Erfolg verbuchen und freut sich auf die kommenden Jahre!

  • 6. Spieltag – Herren 30 machen Aufstieg perfekt

    16. Juli 2019

    Zugegebenermaßen: Allzu viel Spannung herrschte am vergangenen Wochenende nicht bei den Tennis-Matches des TSV. Alle fünf Spiele endeten mit einem glatten 6:0 – mal für, mal gegen die Neuensteiner. Mal wieder erfolgreich verlief das Wochenende für die beiden Herren-Teams. Die erste Mannschaft fuhr einen weiteren ungefährdeten 6:0-Erfolg in Obereisesheim ein. Die Meisterschaftsträume musste das Team dennoch begraben, da der Tabellenführer aus Horkheim ebenfalls mit 6:0 gegen Löffelstelzen gewann und damit nicht mehr von der Spitze zu verdrängen ist. Dem Team des TSV bleibt damit trotz durchgehend starker Saison nur der zweite Tabellenplatz.

    Ganz anders die Herren 30: Mit einem deutlichen 6:0 in Ingelfingen sicherte sich das Team den zweiten Tabellenplatz, der in der Bezirksstaffel 1 zum Aufstieg genügt. Am letzten Spieltag ist theoretisch sogar noch die Meisterschaft möglich. Die Herren 30 werden somit in der kommenden Saison in der Staffelliga, der höchsten Liga auf Bezirksebene, antreten.

    Weniger gut verlief das Tennis-Wochenende für die Jugendmannschaften. Sowohl die Junioren in Obersulm, die Gemischten Knaben und Mädchen gegen Ottmarsheim als auch die U12-Mannschaft gegen Künzelsau mussten deutliche 0:6-Niederlagen hinnehmen. Die Knaben und Mädchen und die U12 beenden ihre Saison damit auf dem jeweils letzten Tabellenplatz ihrer Liga, die Junioren bestreiten am kommenden Wochenende noch ihr letztes Spiel. Dann sind auch die Herren 1, Herren 30 sowie die Herren 55 noch ein letztes Mal im Einsatz.

    Die Links zu den detaillierten Spielberichten findet ihr wie immer unter dem Reiter “Verbandsspiele”.

  • 5. Spieltag – Herren 30 holen sich hauchdünn Big Points

    9. Juli 2019

    Erneut verlief das Tennis-Wochenende für die beiden Herren-Teams außerordentlich gut. Vor allem die Herren 30 fuhren beim Heimspiel gegen den TV Tamm 1898 einen immens wichtigen Erfolg ein. Gegen den direkten Konkurrenten um den Aufstieg stand es zwar am Ende 3:3, jedoch holten die Neuensteiner letztlich einen Satz mehr und konnten sich so auf den zweiten Tabellenplatz vorschieben. Somit hat das Team von Mannschaftsführer Ralf Schürrle vor den letzten beiden Saisonspielen den Aufstieg selbst in der Hand. Direkt im Anschluss an die Herren 30 gestalteten auch die aktiven Herren ihr Heimspiel gegen den TC Möglingen erfolgreich und ließen beim souveränen 6:0 nicht einmal einen Satz gegen sich zu. Der Aufstieg ist jedoch nur noch bei einem Ausrutscher des Tabellenführers aus Horkheim möglich.

    Für die restlichen Neuensteiner Teams verlief das Wochenende eher bescheiden. Die Herren 55 hatten in Löchgau nicht das Glück, das die Herren 30 am Tag darauf haben sollten und verloren bei Match-und Satzgleichheit aufgrund von fünf Spielen weniger. Die drei noch aktiven Jugendmannschaften gingen allesamt leer aus und verharren dadurch am Tabellenende ihrer jeweiligen Spielklasse. Die Junioren konnten aber zumindest einen Achtungserfolg erzielen: Bennet Schäfrig sorgte beim 1:5 in Wimpfen für den ersten Matchgewinn der Saison. Die Gemischten Knaben und Mädchen (1:5 gegen die SPG TSG Hohenlohe) sowie die U12-Mannschaft (0:6 in Kupferzell) verloren ebenfalls jeweils deutlich.

    Bereits beendet ist die Saison inzwischen für die vier Talentiade-Teams des TSV – mit durchaus zufriedenstellendem Ausgang. Die beiden U10-Mannschaften belegten zum Saisonende jeweils den 3. Platz in ihrer Gruppe, die erste Mannschaft der U8 sogar den 2. Rang und verpasste das Bezirksfinale somit nur knapp. Die zweite Mannschaft der U8 schaffte es in der gleichen Gruppe auf Platz vier in der Endabrechnung.

    Alle Ergebnisse und Links zu den WTB-Spielberichten findet ihr wie immer unter dem Reiter “Verbandsspiele”.

  • 4. Spieltag – Erfolgreiches Wochenende für TSV-Teams

    2. Juli 2019

    Ein Wochenende mit zahlreichen Siegen liegt hinter der Tennisabteilung des TSV. Bereits am Donnerstag hatte das U10-Midcourt-Team in seinem letzten Saisonspiel mit einem deutlichen 18:2 über den TSV Künzelsau vorgelegt – und die “Erwachsenen” zogen am Wochenende eindrucksvoll nach. Die Herren 55 konnten beim 4:2-Auswärtserfolg in Steinheim nach längerer Durststrecke mal wieder einen Sieg einfahren, am Sonntag hielten sich die Herren 30 (4:2 gegen Tamm Rot-Gold) und die Herren 1 (6:0 bei der zweiten Mannschaft des TC RW Bad Mergentheim) ebenfalls schadlos und damit ihre Aufstiegschancen intakt. Für die Herren 30 kommt es am kommenden Sonntag zum vielleicht vorentscheidenden Duell um den Aufstieg gegen den TV Tamm. Los geht es um 9 Uhr auf der Neuensteiner Tennisanlage, im Anschluss spielt die erste Mannschaft gegen den TC Möglingen. Beide Teams freuen sich bei diesen eminent wichtigen Partien über zahlreiche Unterstützung.

    Keine Wehrmutstropfen an einem ansonsten überaus erfolgreichen Wochenende aus Neuensteiner Sicht: Das U12-Team verlor am Montag deutlich mit 0:6 in Bad Mergentheim, das Match der Gemischten Knaben und Mädchen musste abgesagt werden. Alle Ergebnisse und Link zu den Spielberichten findet ihr unter dem Reiter “Verbandsspiele”.

  • Steffen Moser ist Vereinsmeister 2019

    25. Juni 2019
    Vereinsmeister 2019: Steffen Moser sicherte sich ohne Satzverlust den Titel.

    Vereinsmeister 2019: Steffen Moser sicherte sich ohne Satzverlust den Titel.

    Vizemeister: Christian Muth musste im Finale Steffen Moser den Vortritt überlassen.

    Vizemeister: Christian Muth musste im Finale Steffen Moser den Vortritt überlassen.

    Reges Treiben: Der Finaltag der Vereinsmeisterschaften fand bei herrlichem Sommerwetter statt.

    Reges Treiben: Der Finaltag der Vereinsmeisterschaften fand bei herrlichem Sommerwetter statt.

    Finalgegner: Der neue Vereinsmeister Steffen Moser (li.) mit dem Zweitplatzierten Christian Muth (re.).

    Finalgegner: Der neue Vereinsmeister Steffen Moser (li.) mit dem Zweitplatzierten Christian Muth (re.).

    Am vergangenen Wochenende fanden die Vereinsmeisterschaften der aktiven Herren der Tennisabteilung des TSV Neuenstein statt.

    In zwei Gruppen spielten die acht Teilnehmer von Freitag bis Sonntag die jeweiligen Platzierungen aus.

    Da in Gruppe A sowohl Christian Muth als auch Stefan Maurer die beiden ersten Gruppenspiele souverän gewannen, ging es im letzten Gruppen im direkten Duell um das Finalticket. Nach einem umkämpften und sehr attraktiven Spiel setzte sich Christian erst im Match-Tiebreak durch. Den dritten Platz in Gruppe A sicherte sich Michael Stuber nach einem deutlichen Sieg über Timo Herold.

    Auch in Gruppe B konnten die beiden Favoriten Philipp Schwarz und Steffen Moser klare Siege in den ersten Gruppenspielen feiern. Mit einem klaren Zweisatzerfolg sicherte sich Steffen im direkten Duell den ersten Tabellenplatz. Dahinter landete Felix Traub nach einem ebenso souveränen Sieg gegen Sedat Canivar auf Platz drei.

    Im Spiel um Platz sieben mit den beiden Gruppenvierten setzte sich Timo deutlich gegen Sedat durch. Felix sicherte sich in einer hart umkämpften Partie der beiden Gruppendritten erst im Match-Tiebreak den fünften Platzt gegen Michael. Ebenso umkämpft war das Spiel um Platz drei, in dem sich Philipp am Ende nach zwei knappen Sätzen gegen Stefan durchsetzen konnte.

    Nach einem deutlichen ersten Satz, war das Finale zwischen Christian und Steffen im zweiten Satz ausgeglichen. Am Ende gewann Steffen das Spiel in zwei Sätzen und sicherte sich damit ohne Satzverlust den Titel des Vereinsmeisters 2019.

    Im Namen der Tennisabteilung bedanken wir uns recht herzlich bei allen Spielern, den Zuschauern und der Turnierleitung für die gelungene Veranstaltung.

  • 3. Spieltag – Zwei Niederlagen und Ankündigung Tag der Filzkugel

    27. Mai 2019

    Am letzten Mai-Wochenende waren nur zwei Neuensteiner Mannschaften aktiv – und leider mussten beide eine Niederlage einstecken. Die Junioren verloren ihr Nachholspiel gegen den TSV Markelsheim mit 0:6, holten aber durch Nico Mandel immerhin den ersten Satzgewinn in dieser Saison. Die Herren 55 hatten gegen den TC Heimerdingen zwar ihre Möglichkeiten auf ein besseres Ergebnis, unterlagen aber schließlich mit 2:4.

    Der einzige Sieg des Wochenendes gelang am Montag der U10-Midcourt-Mannschaft, die den TC Obersulm deutlich mit 18:2 schlug. Das U10-Kleinfeld-Team spielte zeitgleich ebenfalls gegen Obersulm, musste sich jedoch mit 8:12 geschlagen geben. Auch die beiden U8-Teams (0:20 gegen Markelsheim bzw. 9:11 gegen Sulmtal) gingen leer aus.

    Da die Verbandsrunde nun (bis auf die Talentiade und die Hobbymannschaft) in eine fast einmonatige Pause geht, bietet es sich an, allen Interessierten den Tennissport beim TSV näher zu bringen. Dafür veranstaltet die Tennisabteilung am Samstag, den 1. Juni von 13 bis 16 Uhr den Tag der Filzkugel. Im Laufe des Tages bieten wir kostenlos Schnuppertraining an. Alle Erwachsenen können ganz einfach um 13:30 Uhr oder 15:00 Uhr vorbeikommen und das Training testen. Über weitere Einstiegsmöglichkeiten informieren wir gerne vor Ort. Außerdem werden Eltern-Kind-Spiele angeboten und es besteht die Möglichkeit, das DTB-Sportabzeichen zu erwerben. Für Bälle, Schläger sowie Verpflegung ist gesorgt. Die Tennisabteilung freut sich auf zahlreiche Besucher. Zum offiziellen Flyer geht es hier.

  • 2. Spieltag – Erste Mannschaft unterliegt hauchdünn im Spitzenspiel

    20. Mai 2019

    WhatsApp Image 2019-05-19 at 20.28.56 WhatsApp Image 2019-05-19 at 20.28.54(1) WhatsApp Image 2019-05-19 at 20.28.54

    Ein alles in allem eher unerfolgreicher 2. Spieltag liegt hinter der Tennisabteilung des TSV. Das Wochenende stand ganz im Zeichen der richtungsweisenden Partie für die erste Mannschaft, die den Meisterschaftsfavoriten aus Horkheim zu Gast hatten und sich hauchdünn mit 3:3 (6:7) geschlagen geben mussten. Am Ende fehlte den Neuensteinern bei Matchgleichheit nur ein einziger Satz zum Sieg im Spitzenspiel.

    Für den Lichtblick des Spieltags hatten zuvor die Herren 30 gesorgt, die den TC Obersulm probemlos ohne Satzverlust mit 6:0 von der Anlage fegten. Alle anderen Partien gingen aus Neuensteiner Sicht verloren: Die Gemischten Knaben/Mädchen unterlagen mit 1:5 in Ottmarsheim, die Junioren mit 0:6 in Obereisesheim und die Herren 55 mit 2:4 gegen die zweite Mannschaft des TSV Simmozheim. Bereits am Mittwoch hatte die U12 eine deutliche 0:6-Niederlage gegen die SPG TSG Hohenlohe einstecken müssen.

    Am Montag kam es nach langer Zeit wieder zu einem rein Neuensteiner Duell, als die erste und zweite Mannschaft der U8-Talentiade aufeinandertrafen. Die Partie endete mit einem knappen 12:8-Erfolg für die erste Mannschaft. Auch die U10-Kleinfeld-Mannschaft lieferte eine starke Leistung und gewann gegen den TC Wimpfen glatt mit 20:0, das U10-Midcourt-Team unterlag dem TSV Markelsheim mit 8:12.

  • Platzbelegung 2019 online – Einladung zur Vereinsmeisterschaft

    14. Mai 2019

    Das Tennisjahr 2019 nimmt rasant Fahrt auf, die ersten Verbandsspiele haben die Neuensteiner Mannschaften hinter sich gebracht. Damit es während der wichtigen Trainingseinheiten nicht zu Ungereimtheiten aufgrund der Platzbelegung kommt, ist ab jetzt der entsprechende Plan online. Ihr könnt ihn unter diesem Link oder über den Reiter “Links & Downloads” einsehen, darüber hinaus wird der Plan am Tennisheim ausgehängt. Zu beachten sind auch ggf. abweichende Termine der Verbandsspiele. Alle Spiele mit Neuensteiner Beteiligung können hier auf der Seite unter dem Reiter “Verbandsspiele” abgerufen werden.

    Der Platzbelegungsplan ist auch relevant für die Spielterminierung der anstehenden Vereinsmeisterschaften. Diese finden vom 1. bis 23. Juni statt, Anmeldungen können noch bis zum 31. Mai bei Steffen Moser (steffen11moser@gmail.com) eingereicht werden. Alle weiteren Infos zur Vereinsmeisterschaft findet ihr auf dem offiziellen Flyer.