TSV Neuenstein 1881 e.V.

Tennis

  • Bericht von der Jahreshauptversammlung 2019

    15. April 2019

    Die Saison für die Tennisabteilung begann traditionell mit der Jahreshauptversammlung am 12.04.2018. Hauptteil der Sitzung waren die Wahlen für einige Ämter. In diesem Jahr war die Hauptversammlung gut besucht und einige Mitglieder fanden den Weg ins Tennisheim.

    Nach der Begrüßung durch die Abteilungsleiterin Nadine Blumenstock wurden die Berichte vorgebracht, beginnend mit Timo Herold, dem Kassier der Tennisabteilung. Die Ein- und Ausgaben der Tennisabteilung sind sehr übersichtlich und wir konnten im Jahr 2018 ein Plus verbuchen. Ein Großteil der Ausgaben nimmt der Jugendbereich in Anspruch. Durch Bezuschussung der Trainerstunden und Finanzierung der Tennishalle in Öhringen ist der Jugendbereich einer der größten Posten auf der Ausgaben Seite. Auch die Instandhaltung und Versicherungen des Tennisheims sind finanziell ein großer Teil der Ausgaben. Auch wenn der Hauptverein in der Saison 2018 das professionelle Platzrichten einer Fremdfirma finanziert hat, musste die Tennisabteilung einen Teil selbst tragen.

    Der Bericht des Jugendleiters wurde von Steffen Moser, dem stellvertretenden Abteilungsleiter übernommen, da er für den Bereich Jugend zuständig ist und sich mit den Trainern und Eltern abstimmt. Im Jugendbereich sind wir in der Saison 2018 so gewachsen, dass wir für den Sommer 2019 mit sieben Jugendmannschaften antreten werden. Dass wir durch die Jugendarbeit der letzten Jahre so viele Kinder für uns gewinnen konnten, ist mehr als erfreulich. Auch in der kommenden Saison soll es so weitergehen. Wir sind jetzt allerdings an unserer Grenze angekommen, was die Anzahl der Kinder im Trainingsbetrieb betrifft. Im Ausschuss wird darüber entschieden, ob es zukünftig eine Warteliste geben wird.

    Da der ehemalige Sportwart nicht anwesend war, wurde der Bericht des Sportwarts von Nadine Blumenstock übernommen. Es wurden die sportlichen Erfolge der Mannschaften genannt. In der Sommersaison 2018 wurden die aktiven Herren mit Ihre Vierer-Mannschaft Vizemeister. Die Herren 30 erreichten auch den 2. Platz, die Herren 55 wurden leider nach nur einem Sieg Tabellenletzter. Aber mit viel Freude am Spiel und gutem Zusammenhalt werden die Herren 55 nicht weniger motiviert in die neue Saison starten.

    Vorstand entlastet – Jugend-, Platz-, und Sportwart neu besetzt

    Silvia Bürk, die von der Vorstandschaft des Hauptvereins anwesend war, entlastete die Vorstandschaft der Tennisabteilung einstimmig.

    Anschließend standen die Wahlen auf der Agenda. Zur Wahl standen Abteilungsleiterin (Nadine Blumenstock), Kassier (Timo Herold), Jugendwart, Platzwart, Wirtschaftswart (Matthias Stricker) und Schriftführerin (Kerstin Gözinger).

    Nadine Blumenstock ließ sich erneut für das Amt des Abteilungsleiters aufstellen und wurde einstimmig wiedergewählt. Timo Herold ließ sich auch erneut aufstellen und wurde ebenso einstimmig gewählt. Auch unsere Schriftführerin Kerstin Gözinger ließ sich für die kommenden zwei Jahre aufstellen und wurde einstimmig gewählt.

    Für den Jugendbereich ließen sich erstmalig Louisa Aschoff und Yvonne Ziegler als Team aufstellen und wurden einstimmig gewählt.

    Harald Gözinger ließ sich zum Platzwart wählen und benannte sein Team mit Lutz von Endress und Günter Mössner.

    Wirtschaftswart Matthias Stricker hat sein Amt niedergelegt, da er weggezogen ist und sein Amt nicht mehr ausführen kann. Es wurde leider kein Nachfolger gefunden. Somit wird das Amt des Wirtschaftswartes auf den Ausschuss verteilt.

    Nachdem Michelle Friese im Frühjahr 2018 erneut als Sportwart gewählt wurde, wurde in diesem Jahr erneut das Amt des Sportwarts gewählt, da es in der vergangenen Saison vermehrt Probleme mit den Mannschaftsmeldungen und sonstigen Aktivitäten gab. Die Vorstandschaft hat sich in der letzten Ausschusssitzung vor der Hauptversammlung von ihrem Sportwart Michelle Friese getrennt. Da es für dieses Amt einen Nachfolger benötigt, hat sich Philipp Aschoff bereiterklärt, sich als Sportwart aufstellen zu lassen und sich um den Spielbetrieb zu kümmern. Er wurde einstimmig gewählt und wird sich nun um den gesamten Spielbetrieb kümmern.

    Die Beisitzer haben sich bis auf Sonja Tillmann, die uns treu bleibt, neu zusammengefunden, da Harald Gözinger als neuer Platzwart sein Amt als Beisitzer niederlegen musste. Die neuen Beisitzer sind Myriam Schäffler und Christian Muth.

    Sonstiges: Bezuschussung Jugendtraining und Reservierung der Plätze

    Bei der diesjährigen Hauptversammlung gingen keine Anträge ein und somit wurden noch aktuelle Themen besprochen. Ein großes Thema war sicherlich die Bezuschussung des Jugendtrainings und Finanzierung der Tennishalle in Öhringen. Der Ausschuss hat sich dazu entschlossen, das Jugendtraining nicht mehr zu bezuschussen, aber dafür die Tennishalle in Öhringen zu finanzieren. In welchem Umfang, muss erst noch geklärt werden, da erst die Stundenanzahl geklärt werden muss und die Kosten der einzelnen Stunden erst noch genannt werden müssen. Erst dann wird entschieden, ob die Hallenkosten komplett von der Tennisabteilung getragen werden oder ob es nur eine Unterstützung geben wird. Das wird im Ausschuss besprochen.

    Es wurde auch darüber gesprochen, eine Regelung zu finden, die Tennisplätze zu reservieren. Wie das in Zukunft geregelt werden soll, wird im Ausschuss besprochen.

    Die Vorstandschaft bedankt sich für das Vertrauen in der letzten Saison und freut sich auf ein neues Jahr mit neuen Herausforderungen.

  • Frühjahrsputz am 23. März

    17. März 2019

    Liebe Mitglieder der Tennis-Abteilung,

    der Frühling kommt und damit auch der Wechsel auf die Außenplätze.
    Aber nicht nur die Sandplätze, auch der Rest unserer Anlage soll -wie in jedem Jahr- auf Hochglanz gebracht werden.

    Hierfür benötigen wir TATKRÄFTIGE MITHILFE.

    An dem folgenden Samstag (23. März) treffen wir uns ‪um 10 Uhr‬ zum Frühjahrsputz. Es gibt einiges zu tun. Dieser Termin bietet nicht nur die Möglichkeit, den Zusatzbeitrag zur Instandsetzung “abzuarbeiten”, sondern ist vielmehr eine tolle Möglichkeit, um aktiv das Vereinsleben zu gestalten.

    Wir freuen uns daher sehr, wenn wir Euch an diesem Tag begrüßen können.

    Mit sportlichen Grüßen
    TA TSV Neuenstein

  • Souveräner Auftakt der Herren in die Winterhallenrunde

    26. November 2018

    Am ersten Spieltag der Winterhallenrunde erspielte sich unsere Herrenmannschaft einen nie gefährdeten 5:1 Sieg gegen den TC Oedheim 2. Nach glatten Zweisatzerfolgen von Christian Muth, Steffen Moser und Denis Carle stand es bereits nach den Einzeln 3:1. Zwei weitere klare Siege in den Doppeln durch Moser/Carle und Muth/Herold sorgten für den souveränen Auftaktsieg.
    Das nächste Spiel findet am 08.12.2018 um 18 Uhr in der Tennishalle Möckmühl statt. Gegner ist dann die TA TSV Neuenstadt 1.

  • Platzarbeiten am 20.10.

    9. Oktober 2018

    Zum Abschluss der Tennis-Saison werden am Samstag, den 20. Oktober die Plätze winterfest gemacht und das Gelände rund um das Tennisheim auf Vordermann gebracht. Dazu werden wie immer helfende Hände benötigt. Die Platzarbeiten stellen außerdem eine gute Möglichkeit dar, nocht nicht erbrachte Arbeitsstunden für das Jahr 2018 abzuleisten. Beginn ist ab 9 Uhr. Die Tennisabteilung freut sich über zahlreiche Unterstützung.

  • Zweitägiges Tenniscamp im Nachwuchsbereich

    13. August 2018

    Am 10. und 11. August nahmen 27 Kinder im Alter von 5 bis 14 Jahren am diesjährigen Tenniscamp der Tennisabteilung des TSV Neuenstein teil. Jeweils von 9 bis 16 Uhr absolvierten alle Kinder intensive Trainingseinheiten in Kleingruppen, um die Trainingsarbeit der letzten Monate zu vertiefen.

    Nach einem kleinen Warm-up am Freitag teilten sich die Kinder in ihre Trainingsgruppen auf und starteten mit den jeweiligen Trainern in den Tag. Neben den klassischen Grundschlägen erlernten die Nachwuchskräfte vor allem wichtige Grundlagen im Volley- und Aufschlagspiel. Nach der Mittagspause gingen die einzelnen Gruppen gemäß der Altersklassen in spezifische Spielformen über, um das am Morgen Erlernte im Wettkampfmodus zu erproben. Am Samstag stand morgens die Simulation der Wettkämpfe im Vordergrund, die mittags in den Vereinsmeisterschaften mündete. In den Altersklassen U8 weiblich, U8 männlich, U10 weiblich, U10 männlich, U12 weiblich, U12 männlich und U14 männlich ermittelten die Kinder ihre Sieger. Die anschließende Siegerehrung und das abschließende Grillfest rundeten die beiden Tage standesgemäß ab.

    Der Verein bedankt sich bei allen Kindern, die ihren Teil zu einer gelungenen Veranstaltung beigetragen haben. Ein besonderer Dank gilt vor allem den fleißigen Helfern, ohne die das Tenniscamp in dieser Form nicht möglich gewesen wäre. Sowohl die Eltern, die uns bei der Frühstücks-, der Mittags- und der Nachmittagspause rundum versorgt haben, als auch die Übungsleiter um Cheftrainer Philipp Aschoff seien dabei explizit erwähnt.

  • Großes Interesse beim Tenniscamp 2018

    7. August 2018

    WhatsApp Image 2018-08-06 at 21.21.42(1) WhatsApp Image 2018-08-06 at 21.21.42 WhatsApp Image 2018-08-06 at 21.21.41

    Im Rahmen des Neuensteiner Ferienprogramms nahmen am 2. August neunzehn Kinder im Alter von fünf bis dreizehn Jahren am diesjährigen Tenniscamp der Tennisabteilung des TSV Neuenstein teil. Von neun bis sechzehn Uhr kamen sowohl interessierte Anfänger als auch Kinder mit ersten Erfahrungen auf der Tennisanlage zusammen.

    Nach einem gemeinsamen Frühstück durchliefen die Kinder in fünf Trainingsgruppen verschiedene Stationen auf den Sandplätzen, um die Grundlagen des Tennisspiels zu erlernen. Im Anschluss an das gemeinsame Mittagessen konnten die Kinder das am Morgen Erlernte beim vom Württembergischen Tennisbund unterstützten Tennisabzeichen anwenden. Am Ende erreichten sechs Kinder ein Teilnahmegeschenk, sieben Kinder die Bronze- und sechs Kinder die Goldmedaille.

    An dieser Stelle möchte ich mich im Namen des gesamten Vereins bei allen Kindern bedanken, die ihren Teil zu einer gelungenen Veranstaltung beigetragen haben. Ein besonderer Dank gilt vor allem den fleißigen Helfern, ohne die ein Tenniscamp in dieser Form nicht möglich wäre.

    Falls wir das Interesse der Kinder am Tennissport geweckt haben, dann stehe ich selbstverständlich für Fragen per Mail (jugendwart@tennis.tsvneuenstein.de) zur Verfügung. Zusätzlich kontaktiere ich alle Teilnehmer im Laufe der Woche nochmals persönlich.

    Steffen Moser (2. Vorsitzender & Jugendwart)

  • 9. Spieltag – Erste Mannschaft macht das Vize-Triple perfekt

    30. Juli 2018

    Mit einem 4:2-Sieg im Nachholspiel hat sich die erste Mannschaft des TSV noch die Vize-Meisterschaft in der Staffelliga gesichert. Nachdem die erste Austragung des letzten Saisonspiels beim TC Lauffen III den Witterungsverhältnissen zum Opfer gefallen war, fand die Nachholpartie am vergangenen Samstag statt und endete mit einem souveränen Erfolg für den TSV. Die Spiele von Steffen Moser mussten verletzungsbedingt abgeschenkt werden, ansonsten konnten alle Partien des Tages gewonnen werden. Da der TC Freiberg II zuvor in Löffelstelzen gepatzt hatte, schiebt sich die erste Mannschaft des TSV noch auf Platz zwei in der Staffelliga vor, lediglich Aufsteiger Bad Friedrichshall III platzierte sich vor den Neuensteinern, mit denen auch in der nächsten Saison wieder zu rechnen sein wird.

    Die Verbandsrunde 2018 endet somit mit gleich drei zweiten Plätze des TSV in ihrer jeweiligen Liga: Sowohl die U10, als auch die Herren 1 und Herren 30 sicherten sich die Vizemeisterschaft und waren teils nur einen Sieg vom Meistertitel und damit verbundenen Aufstieg entfernt. Den wollen die Teams dann in der kommenden Saison feiern – auch wenn noch nicht feststeht, welche Mannschaften für die Runde 2019 gemeldet werden.

    Dennoch kann die Tennisabteilung auf eine abermals erfolgreiche Verbandsrunde zurückschauen und möchte sich bei allen Unterstützern bedanken!

  • 8. Spieltag – Herren 30 sichern Vizemeisterschaft

    24. Juli 2018

    Regen

    Aufgrund teilweise sintflutartiger Regenfälle am Wochenende mussten gleich zwei der drei Neuensteiner Partien abgesagt werden. Eine schnelle Wiederholung spielten die Herren 55 am Montag, verloren beim TC Hirschlanden allerdings deutlich mit 1:5 und beendeten die Saison somit als Tabellenletzter.

    Das Saisonende der Herren 1 zögert sich nach der Absage am Sonntag noch etwas hinaus. Erst am Samstagmorgen wird die Partie beim TC Lauffen III wiederholt, die erste Mannschaft braucht dann noch zwei Matchgewinne, um den Klassenerhalt zu sichern. Bei einem Gesamtgewinn würde das Team in der extrem engen Staffelliga sogar noch die Vizemeisterschaft gewinnen.

    Diesen Erfolg sicherten sich die Herren 30 bei der einzigen regulären Austragung am Sonntag. Beim TSV Untergruppenbach II gewann das Team um Mannschaftsführer Michelle Friese souverän mit 5:1 und sicherte sich in der Bezirksstaffel 1 somit den zweiten Tabellenplatz hinter Aufsteiger Bad Mergentheim.

  • 7. Spieltag – Geplatzte Aufstiegsträume und ein Premierensieg

    16. Juli 2018

    Am 7. Spieltag der Verbandsrunde haben sowohl die Herren 1 als auch die Herren 30 des TSV ihre Hoffnung auf den Aufstieg begraben müssen. Die Herren 30 hatten dem haushohen Aufstiegsfavoriten SPG Bad Mergentheim/Weikersheim im Spitzenspiel der Bezirksstaffel 1 erwartungsgemäß wenig entgegenzusetzen und kassierten beim 1:5 ihre erste Saisonniederlage. Die weiterhin ungeschlagenen Bad Mergentheimer liegen somit vor dem letzten Spieltag bereits uneinholbar an der Tabellenspitze, Neuenstein rutschte auf Rang drei ab.

    Dort liegt auch die erste Herrenmannschaft in der Staffelliga nach einer denkbar knappen Niederlage beim TC Freiberg II. Beim 3:3 herrschte sowohl Match- als auch Satzgleichheit, sodass die Spielanzahl zugunsten der Freiberger entschied. Da aus der Staffelliga gleich drei Teams absteigen, könnte es rein theoretisch am letzten Spieltag auch die erste Mannschaft des TSV noch treffen, allerdings haben die Neuensteiner noch alles in der eigenen Hand.

    Den Lichtblick des Neuensteiner Tennis-Wochenendes setzten bereits am Samstag die Herren 55, die auswärts beim TC RW Lomersheim mit 3:3 und einem Satz Vorsprung gewinnen konnten und somit nach zwei Jahren wieder ein Erfolgserlebnis feiern konnten. Alle Spielberichte findet ihr wie immer auf den Unterseiten der jeweiligen Mannschaft. Am kommenden Wochenende steht der letzte Spieltag der Sommer-Verbandsrunde auf dem Plan, alle drei Neuensteiner Teams sind dann auswärts gefordert. Sportliche Relevanz hat einzig noch der Auftritt der Herren 1 beim TC Lauffen III (Sonntag, 14 Uhr).

  • 6. Spieltag – Erste Mannschaft unterliegt im Spitzenspiel deutlich

    10. Juli 2018

    talentiademannschaft

    Der 6. Spieltag der Verbandsrunde bedeutete für die U10-Mannschaft des TSV bereits den letzten des Sommers 2018 – und der Neuensteiner Nachwuchs schlug sich einmal mehr mit Bravour und den Gegner TC Wimpfen überraschend mit 14:6. Mit fünf Siegen und nur einer Niederlage belegte der TSV somit in der Endabrechnung Tabellenplatz zwei hinter dem ungeschlagenen Staffelsieger SPG Hohenlohe.

    Weniger gut lief es für die erste Herrenmannschaft im Spitzenspiel gegen Verfolger TC Bad Friedrichshall III. Die Neuensteiner Herren erwischten einen gebrauchten Tag und da auch Nr. 1 Philipp Schwarz sein Einzel auf Siegkurs liegend krankheitsbedingt aufgeben musste, setzte es am Ende eine deutliche 0:6-Pleite. Bad Friedrichshall zog dadurch am TSV vorbei und übernahm die Tabellenspitze, unsere Herren 1 rutschten auf Rang zwei ab.

    Dort stehen auch die Herren 30 nach dem vierten Sieg im vierten Spiel am Sonntag. Den Gegner von der SPG Ingelfingen/Niedernhall/Weißbach beherrschten die 30er nach Belieben und gewannen ohne Satzverlust mit 6:0. Am kommenden Sonntag kommt es somit zum wohl vorentscheidenden Showdown zwischen den beiden einzig ungeschlagenen Teams der Bezirksstaffel 1. Die zweitplatzierten Neuensteiner empfangen ab 9 Uhr auf der eigenen Anlage den Tabellenführer von der SPG Bad Mergentheim/Weikersheim, der im gesamten Saisonverlauf erst ein einziges Match abgegeben hat. Mit der Unterstützung des eigenen Publikums im Rücken will das Team aber die Überraschung realisieren. Am gleichen Tag stehen die Herren 1 vor einem schwierigen Auswärtsspiel beim TC Freiberg II, die Herren 55 spielen bereits am Samstag beim TC RW Lomersheim III.