TSV Neuenstein 1881 e.V.

Tennis

  • 5. Spieltag – Herren 1 und Herren 30 setzen Siegesserie fort

    3. Juli 2018

    Talentiade

    Sowohl die erste Herrenmannschaft als auch die Herren 30 des TSV haben am vergangenen Wochenende ihre makellose Bilanz gehalten und auch ihr drittes Saisonspiel siegreich gestaltet. Besonders die Herren 1, die erstmals in dieser Saison auf ihre Nummer 1 Philipp Schwarz zurückgreifen konnten, überzeugten einmal mehr, schlugen Untergriesheim zuhause glatt mit 6:0 und verteidigten somit souverän die Tabellenspitze in der Staffelliga. Deutlich spannender machten es die Herren 30, die ersatzgeschwächt zum TC Sonnenbrunnen Heilbronn reisten und nach hartem Kampf dennoch die Oberhand behielten. 3:3 lautete das Endergebnis in der Käthchenstadt, wobei die Spieler des TSV zwei Satzgewinne mehr verzeichnen konnten und somit wie auch die Herren 1 eine 3:0-Bilanz in dieser Saison aufweisen.

    Während die Herren 55 beim 1:5 gegen Leingarten am Samstag den Platz einmal mehr als Verlierer verließen, konnten unsere Nachwuchskräfte der U10 Talentiade ihren dritten Sieg in Folge feiern, der TSV Künzelsau wurde deutlich mit 18:2 bezwungen. Somit gehen die Neuensteiner Youngster als Tabellenzweiter in den letzten Spieltag kommenden Montag und könnten mit einem eigenen Sieg beim TC Wimpfen sowie einem gleichzeitigen Ausrutscher von Tabellenführer SPG Hohenlohe sogar noch den Saisontitel feiern. Ebenfalls am kommenden Wochenende steht für die Herren 1 das Spitzenspiel bei Verfolger Bad Friedrichshall III an. Mit einem Sieg könnte die erste Mannschaft einen großen Schritt in Richtung Bezirksmeisterschaft machen. Außerdem treten die Herren 30 zuhause gegen die SPG Ingelfingen/Niedernhall/Weißbach an und wollen weiter im Rennen um den Aufstieg in die Staffelliga bleiben. Alle Mannschaften freuen sich über zahlreiche Unterstützung.

  • 4. Spieltag – Erste Mannschaft bestätigt Tabellenführung

    25. Juni 2018

    WhatsApp Image 2018-06-25 at 21.47.48

    Ein weiteres erfolgreiches Wochenende liegt hinter der Tennisabteilung des TSV. Drei der vier Teams fuhren Siege ein und setzten so die bislang hervorragende Verbandsrunde aus Neuensteiner Sicht fort. Einen wichtigen Sieg fuhr die erste Mannschaft beim 4:2-Heimerfolg gegen Löffelstelzen ein. Beim Duell der einzigen beiden ungeschlagenen Mannschaften der Staffelliga behielt das Team nach einem 2:2 nach den Einzeln in den Doppeln die Oberhand über den Konkurrenten aus dem Main-Tauber-Kreis und festigte so seine Tabellenführung.

    Ebenfalls ungeschlagen gehen auch die Herren 30 in den Juli. Beim TC Stetten a.H. siegte die neugegründete Mannschaft mit 4:2 und hielt so die makellose Bilanz der beiden Herrenteams in dieser Saison. Den erfreulichen Schlusspunkt des Wochenendes setzten die U10, die sich bei der SPG Bad Friedrichshall/Möckmühl völlig schadlos hielten und einen glatten 20:0-Sieg unter Dach und Fach brachten. Die einzige Niederlage des Neuensteiner Wochenendes verbuchten bereits am Samstag die Herren 55, die beim 0:6 gegen Horkheim nur einen einzigen Satzgewinn verzeichnen konnten.

    Die ausführlichen Spielberichte stehen wie immer auf den Unterseiten der jeweiligen Mannschaft bereit. Am kommenden Wochenende stehen für den TSV dann gleich drei Spiele auf der heimischen Tennisanlage auf dem Plan. Unter anderem will die erste Mannschaft gegen das Tabellenschlusslicht Untergriesheim seine Spitzenposition zementieren. Auch die weiteren Teams freuen sich über zahlreiche Unterstützung.

  • 3. Spieltag – Heimsiege für Herren und Nachwuchs

    19. Juni 2018

    35507224_1082725931881100_6006786160326606848_o35515719_1082725911881102_6038953592767905792_oWhatsApp Image 2018-06-18 at 20.56.28

    Drei Teams waren am Wochenende für den TSV im Einsatz, für alle drei waren Heimspiele anberaumt. Den Auftakt machten bereits am Samstag die Herren 55 mit ihrem ersten Saisonspiel gegen den TC Löchgau. Bei der 1:5-Niederlage lief allerdings nicht viel zusammen für unsere Senioren.

    Deutlich besser machten es im Anschluss die Herren 1 sowie das U10-Team. Die Herren 1 siegten in ihrem ersten Spiel nach Ummeldung zur Vierermannschaft souverän mit 5:1 über den TFR Nussdorf und setzten sich damit an die Spitze der Staffelliga. Auch der Nachwuchs des TSV gestaltete sein Heimspiel siegreich und fuhr einen deutlichen 18:2-Sieg über die SPG Ingelfingen/Niedernhall/Weißbach ein. Für die U10 war es der zweite Heimsieg im zweiten Auftritt vor eigenem Publikum, das Team liegt somit auf dem dritten Tabellenplatz.

    Zu den ausführlichen Spielberichten gelangt ihr über den Reiter der jeweiligen Mannschaftsseite.

    Am kommenden Wochenende werden erstmals in dieser Saison alle vier Neuensteiner Mannschaften im Einsatz sein, unter anderem bestreitet die erste Mannschaft am Sonntag ab 9 Uhr ein Spitzenspiel zuhause gegen den SV Löffelstelzen. Alle weiteren Termine findet ihr unter dem Reiter “Verbandsspiele”.

  • 2. Spieltag – Tag der Filzkugel und Auftaktsieg der Herren 30

    11. Juni 2018

    20180609_131215

    Erfolgreiche Premieren am Tennisheim: Bevor am Wochenende des 2. Spieltags die neu gegründeten Herren 30 ins Geschehen eingreifen konnten, stand am Samstag zunächst die erste Auflage des Tags der Filzkugel auf der Tennisanlage an, zu dem alle Tennisinteressierten herzlich eingeladen waren. Neben diversen Mitgliedern jeden Alters durfte die Tennisabteilung auch viele Nichtmitglieder begrüßen, die das Angebot auf und neben dem Platz in Anspruch nahmen.

    Ebenso erfreulich verlief der Sonntag mit dem ersten Match der neuen Herren 30-Mannschaft. Zum Saisonstart gelang dem Team ein souveräner Heimsieg gegen den TC Kupferzell. Bereits nach den Einzeln stand es 3:1. Im Doppel machte das Duo Maurer/Stuber dann den Deckel drauf und führten das Team somit zu einem letztlich ungefährdeten 4:2 Endstand.

    Die ebenfalls neu gegründete Mannschaft der U10 Talentiade musste im zweiten Saisonspiel hingegen ihre erste Niederlage hinnehmen. Im Derby bei der SPG TSG Hohenlohe unterlag das Nachwuchsteam nach ausgeglichenem Beginn in den Teamstaffeln letztlich noch deutlich mit 4:16.

    Die ausführlichen Spielberichte können wie immer auf der jeweiligen Mannschafts-Unterseite eingesehen werden.

    Am kommenden Wochenende werden mit den Herren 55 sowie den Herren 1 auch die beiden verbliebenen Neuensteiner Mannschaften in die Verbandsrunde einsteigen.

  • 1. Spieltag: Trainingsarbeit im Nachwuchsbereich zahlt sich aus

    5. Juni 2018
    20180604_171334
    Am Montag fand für unsere Nachwuchskräfte das erste Spiel im Rahmen der VR Talentiade U10 Kleinfeldtennis statt. Bereits bei den Mannschaftsspielen konnten drei von vier Staffeln gewonnen werden. Im nachfolgenden Tennisspiel zahlte sich schließlich die harte Trainingsarbeit der letzten Wochen für unsere Mädchen und Jungen aus. Sowohl die Einzel als auch die Doppel wurden souverän gewonnen, sodass am Ende ein überzeugender 18:2 Erfolg für die U10 der Tennisabteilung des TSV Neuenstein zu Buche stand.
    Ein großes Lob an alle beteiligten Kinder, die ihr erstes Verbandsrundenspiel absolviert haben und herzlichen Glückwunsch zu dem tollen Auftaktsieg. Gleichzeitig auch vielen Dank an alle fleißigen Eltern, die für einen reibungslosen Ablauf gesorgt haben und an Frederik Hüftle, der uns als Schiedsrichter unterstützt hat.
    Bereits am kommenden Montag den 11.06. findet um 15:00 Uhr das nächste Spiel in Öhringen statt. Dort empfängt uns die SPG TSG Hohenlohe 1 zum Derby, zu dem sich die Kinder über eine zahlreiche Unterstützung freuen würden.
  • WICHTIG: Mitteilung der Abteilungsleitung zur Platzpflege

    25. Mai 2018

    Aus gegebenem Anlass werden die Mitglieder der Tennisabteilung bezüglich der Platzpflege informiert.

    Was ist bei der Benutzung der Tennisplätze generell zu beachten?

    – Die Tennisplätze sollten ausreichend gewässert werden
    – Sind die Plätze bereits ausreichend gewässert (evtl. Regen), muss nicht mehr gewässert werden
    – Wenn die Plätze zu nass sind (durch Regen etc.), der Boden zu weich ist und beim Spielen Löcher entstehen, bitte diese Löcher “stopfen” und den Platz verlassen bzw. wechseln
    – Nach dem Spielen müssen die Plätze abgezogen und die Linien gekehrt werden
    – Nach dem Verlassen der Plätze bitte abschließen, wenn kein anderer mehr auf dem Platz ist

    An die Personen, die zwischen dem 19.05. und dem 21.05.2018 auf Platz 1 gespielt haben und den Platz in einem grauenvollen Zustand hinterlassen haben:

    Es wird erwartet (!!), dass die Plätze gut behandelt werden. Dass Löcher beim Tennis entstehen, ist legitim, aber es ist nicht zu viel verlangt, diese nach dem Spielen wieder zu stopfen und die Plätze so zu verlassen, wie man sie vorgefunden hat. Es ist eine Frechheit, wie der Platz aussieht und der Schaden, der dadurch entstanden ist, ist völlig unnötig.

    Das Mindeste ist, das sich die betreffende Person bzw. Personen melden würden bzw. die Plätze wieder in Ordnung bringen. Die Plätze wurden für den Sommer professionell Instand gesetzt und wir erwarten, dass die Plätze mit Sorgfalt behandelt werden.

    Konsequenzen

    Wenn die Plätze durch Regen zu nass und nicht bespielbar sind, müssen die Mitglieder verstehen, dass die Plätze geschont und nicht bespielt werden sollten, damit der Spielbetrieb nicht darunter leidet.

    Wenn die Mitglieder die Plätze nicht sorgsam behandeln, müssen diese professionell betreut werden, da wir intern niemanden haben, der diese Aufgabe übernehmen möchte. Da das Geld kostet, muss die Tennisabteilung früher oder später wieder die Beiträge erhöhen, da dies finanziell sonst nicht machbar ist.

    Also bitte, liebe Mitglieder, behandelt die Plätze gut, sonst muss die Tennisabteilung finanzielle Maßnahmen ergreifen und das ist sicher nicht in Eurem Sinn.

    Die Abteilungsleitung

     

  • Tennis-Info 2018 online

    30. April 2018

    Mit der warmen Jahreszeit steht auch die Tennis-Saison unmittelbar vor der Tür. Die Platzarbeiten sind in vollem Gange und es dauert nicht mehr lange, bis der erste Aufschlag der Runde auf der TSV-Anlage erfolgt. Pünktlich dazu könnt ihr euch unter diesem Link nun auch die brandneue Tennis-Info mit allem Wissenswerten zum Neuensteiner Tennis-Jahr 2018 herunterladen. Unter anderem findet ihr den Bericht zur Jahreshauptversammlung sowie Informationen zur Platzbelegung und den Arbeitsstunden. Das Formular für den Arbeitsstundennachweis im Jahr 2018 kann auch gesondert unter dem Reiter “Links&Downloads” heruntergeladen werden.

  • 6. Spieltag – Problemloser Klassenerhalt für Herren 2

    24. Juli 2017

    Es war ein vergleichsweise ruhiger letzer Spieltag der Verbandsrunde für die drei Neuensteiner Teams. Während die Herren 55 bereits vor dem letzten Spiel als Absteiger aus der Staffelliga feststanden, beim 1:5 gegen Horkheim aber in Form von Uli Pfisterer ihren ersten und einzigen Matchgewinn der Runde erzielen konnten, waren für die beiden Herrenteams der Klassenwechsel jeweils nur theoretisch möglich. Die erste Mannschaft hätte auf die Niederlage des Tabellenführers beim Tabellenletzten hoffen müssen, verlor ersatzgeschwächt jedoch ohnehin ihr Heimspiel gegen Kupferzell mit 3:6 und schloss die Bezirksklasse 1 ebenso auf Rang 3 ab wie die Herren 2 in der Staffelliga. Diese hätten sich beim direkten Konkurrenten aus Waldenburg  sogar eine knappe Niederlage leisten können, um die Klasse zu halten, gewannen den Vergleich jedoch deutlich mit 5:1. Somit werden beide Herrenmannschaften auch in der kommenden Saison in ihrer jeweils altbekannten Liga antreten.

  • 5. Spieltag – Herrenteams souverän, Senioren steigen ab

    17. Juli 2017

    Am 5. Spieltag der Verbandsrunde waren alle drei Neuensteiner Teams im Einsatz. Erfreuliche Ergebnisse konnten beide Herrenteams erzielen. Die erste Mannschaft schlug in der Bezirksklasse 1 das Schlusslicht aus Möckmühl problemlos mit 7:2 und hat damit vor dem letzten Spieltag sogar noch Außenseiterchancen auf den lang ersehnten Aufstieg in die Bezirksliga. Voraussetzung dafür ist ein Heimsieg gegen Kupferzell am kommenden Samstag (9 Uhr) sowie eine Niederlage von Tabellenführer Obereisesheim gegen den sicheren Absteiger Möckmühl. Ebenso unwahrscheinlich wie dieses Szenario erscheint auch die Möglichkeit, dass die zweite Mannschaft noch der Abstieg ereilt. Die Neuensteiner Reserve gewann ihr Heimspiel gegen Bad Friedrichshall am Sonntag mit 4:2 und machte damit einen ganz wichtigen Schritt in Richtung Klassenerhalt. Am nächsten Sonntag würde gegen den direkten Konkurrenten Waldenburg (14 Uhr) sogar ein knappe Niederlage reichen, um auch im kommenden Jahr in der Staffelliga antreten zu können. Dies kann man von den Herren 55 leider nicht sagen. Die Senioren konnten auch im dritten Saisonspiel kein einziges Match gewinnen. Nach dem 0:6 gegen Tabellenführer TC Stetten steht der Abstieg aus der Staffelliga bereits vor dem Rundenfinale gegen Horkheim (Samstag, 14 Uhr) fest.

  • 3./4. Spieltag – Viele Enttäuschungen und ein knapper Sieg

    3. Juli 2017

    Am 3. Spieltag der Verbandsrunde am letzten Juniwochenende gab es für die Neuensteiner Teams nichts zu jubeln. Sowohl die Herren 55 (0:6 in Untergruppenbach), als auch die Herren 1 (3:6 zuhause gegen Obereisesheim) und die Herren 2 (2:4 in Untergriesheim) konnten keine Siege für den TSV einfahren. Am ersten Juliwochenende hatten die Herren 55 dann spielfrei und nur die beiden Herrenteams waren im Einsatz. Die Herren 2 mussten auch im zweiten Saisonspiel eine Niederlage hinnehmen und zogen zuhause gegen die zweite Mannschaft des SV Leingarten mit 1:5 den Kürzeren. Für einen Lichtlibk sorgte die erste Mannschaft, die ihr Auswärtsspiel in Ilsfeld nach hartem Kampf mit 5:4 gewinnen konnte. Am kommenden Wochenende treten wieder alle drei Neuensteiner Teams an. Die Herren 55 spielen am Samstag um 14 Uhr zuhause gegen Stetten, die beiden aktiven Herrenmannschaften spielen beide am Sonntag um 10 Uhr. Die “Erste” fährt zum Auswärtsspiel nach Möckmühl, die “Zweite” spielt auf der heimischen Anlage gegen die dritte Mannschaft des TC Bad Friedrichshall.