TSV Neuenstein 1881 e.V.

Fußball

  • Bezirkspokal 1. Runde

    10. August 2015

    TSV Neuenstein II – SpVgg Apfelbach/Herrenzimmern 1:9 (0:5)

    Eine bittere Lektion musste unsere 2. Mannschaft in der 1. Pokalrunde gegen die SpVgg Apfelbach/Herrenzimmern hinnehmen. Die Gäste waren unserer Mannschaft, die nie eine Einstellung zu diesem Spiel fand, von Beginn an klar überlegen und gewannen dieses Spiel hochverdient. Luca Megerle gelang in der 73. Spielminute beim Spielstand von 0:7 lediglich der Ehrentreffer für unser überfordertes Team.
  • Trainersuche Bambini

    8. Juni 2015

    Für die nächste Runde, nach den Sommerferien, suchen wir noch Trainer und Betreuer für die Bambinis. Es sind Kinder des Jahrgangs 2009 und jünger. Trainingszeit ist immer Freitags von 16.30 – 18.00 Uhr. Weitere Informationen können gerne über Rainer Arnold Tel. 07942/942930 angefragt werden.

  • Jugendleiter gesucht

    13. April 2015

    Die Fußballabteilung des TSV Neuenstein sucht einen ehrenamtlichen Jugendleiter. Das Aufgabengebiet umfasst u.a. die Interessen der Jugendmannschaften zu vertreten, Kontaktperson für Jugendtrainer und Fußballbezirk. Weitere, Informationen können gerne über Rolf Endreß (abteilunsgleiter@fussball.tsvneuenstein.de) oder Roland Karle (stellv.abteilungsleiter@fussball.tsvneuenstein.de) angefragt werden.

     

  • Fußballabteilung sucht Platzwart

    2. April 2015

    Die Fußballabteilung sucht ab sofort einen Platzwart, der das Streuen der 3 Sportplätze vor den Spielen der aktiven und Juniorenmannschaften übernehmen könnte.

    Die Tätigkeit wäre auch für einen rüstigen Rentner geeignet, um unsere Trainer und Betreuer etwas zu entlasten und zu unterstützen.

    Wer Interesse an dieser Tätigkeit und Bewegung an der frischen Luft hat, der kann sich jederzeit bei Abteilungsleiter Rolf Endreß,
    Roland Karle, oder beim Spielleiter Thomas Schrott melden.

  • Das DFB-Mobil

    1. März 2015

    Neues Schulungsangebot für Fußballvereine

    Kindgerechtes Training – Qualifizierung – aktuelle Verbandsthemen

    Einladung zur DFB-Mobil-Schulung

    In Zusammenarbeit mit dem DFB bietet der Württembergische Fußballverband seit Mai 2009 ein neues Schulungsmodul an. Mit Hilfe der beiden DFB-Mobile, die dem Landesverband Württemberg zur Verfügung gestellt werden, werden die Fußballvereine direkt vor Ort auf dem eigenen Vereinsgelände besucht.

    Als mobile Serviceeinrichtung bietet das DFB-Mobil die Chance, direkt vor Ort, beim besuchten Verein, insbesondere durch die Durchführung eines Demo-Trainings sowie durch gezielte Informationsweitergabe zu einer höheren Qualifizierung der Vereinsjugendtrainerinnen und -jugendtrainer beizutragen. Außerdem wird umfassend und aktuell über Themen des Deutschen Fußball-Bundes und des wfv informiert.

    Das DFB-Mobil ist mit Trainings- und Präsentationsmaterial für die Vereinsberatung und Information ausgestattet. Zwei „Teamer“, qualifizierte Referenten aus dem wfv-Trainerstab, beraten, betreuen, demonstrieren und schulen die Teilnehmer.

    Das Programm des DFB-Mobils gliedert sich in zwei je 90-minütige Themenblöcke. Im Rahmen eines Demo-Trainings werden den Jugendtrainern aktuelle kindgerechte Trainingsmethoden vermittelt. Beim anschließenden Vereinsabend im Clubheim werden im Dialog mit interessierten Vereinsmitarbeitern aktuelle Fragestellungen und Zukunftsthemen wie Kindgerechtes Training, Qualifizierung oder aktuelle Verbandsthemen erörtert.

    Zur Veranstaltung im Bezirk Hohenlohe lädt der Verein TSV Neuenstein in Zusammenarbeit mit dem Württembergischen Fußballverband e.V. alle Trainerinnen und Trainer, Betreuer, Eltern und Fußballinteressierte recht herzlich ein. Die Teilnahme ist kostenlos.

    Ort: TSV Neuenstein
    Datum: Donnerstag, den 05.03.2015
    Beginn der Veranstaltung: 17:30 Uhr
    DFB-Mobil-Teamer: Joscha Balle, Armin Reinert

     

  • X-MAS Hallen-Gaudi

    20. Dezember 2014

    Das etwas andere Fußball-Hallenturnier

    Hallen-Gaudi141208

  • SWG sponsert Fußball- Junioren der SGM von Waldenburg und Neuenstein

    23. November 2014

    sgm_sponsoring141027

    Im 2. Jahr nun schon stehen Juniorenspieler beider Vereine gemeinsam auf dem Fußballplatz, siegen oder verlieren miteinander. Die erfolgreiche Jugendarbeit in der SGM wurde in diesem Jahr weiter ausgebaut und schnell stand fest, dass man sich auch außerhalb vom Fußballplatz gemeinsam einheitlich präsentieren sollte.

    Ab dieser Spielrunde 2014/15 kann man schon von weitemdie Junioren- Kicker der Vereine TSG Waldenburg und TSV Neuenstein an ihrem neuen Outfit erkennen, dass sie in einer Spielgemeinschaft kicken. Das neue Logo, strahlend weiß, macht es möglich! Dank einer großzügigen Spende der Firma SWG Schraubenwerk Gaisbach GmbH, ansässig im Gewerbepark Hohenlohe in Waldenburg, wurde dies möglich! 140 Jugendliche und Trainer wurden mit Poloshirts und Trainingsanzügen ausgestattet. Schon seit Jahren unterstützt das Schraubenwerk Gaisbach die Jugendfussballabteilung bei der TSG Waldenburg.

    Wir, die Jugendleiter beider Vereine, Martin Wieland, Jochen Thalacker und Torsten Walther sowie alle Juniorenfußballer bedanken uns recht herzlich für das Engagement!

  • TSV Neuenstein mit erstem eigenen Vereinsbus

    25. Oktober 2014

    Am Dienstag den 8. April konnte der TSV Neuenstein nach langen Bemühungen seinen ersten eigenen Vereinsbus entgegennehmen. Hauptverantwortlich dafür, dass dies möglich wurde, waren die Vorsitzenden des TSV Neuenstein, Silvia Bürk und Peter Frank, sowie der 2. Vorsitzende des Fördervereins Fußball, Jürgen Posovszky. Der Bus soll nun hauptsächlich dazu dienen, die Jugend des TSV Neuenstein bei ihren zum Teil sehr weiten Wegen zu den Auswärtsbegegnungen zu unterstützen.

    Ein großer Dank gilt den Sponsoren dieses Projektes, dem Autohaus Korwin Neuenstein, der Firma Reifen Benner, der Werbefirma Pecho, sowie der Firma FTH Flaschnerteam Höfer, die sich spontan bereiterklärten, den TSV Neuenstein und insbesondere die Jugendarbeit des Vereins in dieser bewundernswerten Weise zu unterstützen.

    Verantwortlich für die Vergabe des Busses ist der 2. Vorsitzende des TSV Neuenstein, Peter Frank, bei dem die Schlüssel abgeholt werden können. Tel: 0173 2165 140

  • Rückblick: Hinrunde der D1-Junioren

    22. Oktober 2014

    Die D1 der SGM Waldenburg/Neuenstein spielt auch in dieser Saison in der Bezirksstaffel. Nach den guten Eindrücken in der Vorbereitung (jeweils 4. Platz bei den Vorbereitungsturnieren in Westheim und Neuenstein) waren wir gespannt darauf, wie dies in den Rundenspielen umgesetzt werden kann.

    Beim 1. Spiel in Ilshofen standen sich zwei gleichwertige Mannschaften gegenüber. Allerdings konnte Ilshofen aufgrund von einfachen Fehlern in der Defensive ihre Tore erzielen und wir konnten uns in der Offensive nur wenige Torchancen erspielen (0:3). Beim Heimspiel gegen die SGM Wiesenbach spielte wir eine gute 1. Halbzeit und hatten mehrere Möglichkeiten zum Führungstreffer, nach der Halbzeitpause wurden wir zweimal kalt erwischt. Nach dem Anschlusstreffer von Jean-Luca zum 1:2 wurde nochmals alles versucht, aber es wollte einfach nicht klappen und Wiesenbach konnte nach einem Konter noch auf 1:3 erhöhen. Beim Spiel in Hollenbach waren wir der klare Außenseiter, dieser Eindruck festigte bereits in der Anfangsphase und waren mit dem 0:4 zur Halbzeit gut bedient. Erst in der 2. Halbzeit konnten wir uns stabilisieren, wobei die Hollenbacher auch einige klare Torchancen nicht nutzen konnten (Endstand: 0:6). Im 4. Saisonspiel ging es dann gegen den Aufsteiger TSV Pfedelbach, die sehr gut in die Saison gestartet waren. Wir waren die klar überlegene Mannschaft, schafften es nicht ein Tor zu erzielen. Kurz vor dem Halbzeit gelang uns dann endlich doch noch die Führung, als der Schuss von Erkan aus ca. 20 Metern im rechten oberen Toreck einschlug. In der 2. Halbzeit verteidigten wir geschickt, leider gelang es uns nicht noch ein weiteres Tor zu erzielen, so dass es bis zum Schluss spannend blieb. Am Ende konnten sich die Spieler und die zahlreichen Zuschauer über den ersten Sieg freuen. Nur 3 Tage später spielten wir beim Tabellenführer der SGM Krautheim/Gommersdorf. In diesem Spiel war nichts von der Leistung gegen Pfedelbach zu sehen und wir ließen den Gegner einfach spielen, was mit insgesamt 11 Gegentoren bestraft wurde. Beim Heimspiel gegen die Sportfreunde Schwäbisch Hall weitere 4 Tage später zeigten die Jungs dann wieder eine engagierte Leistung, die Sportfreunden ging früh mit 1:0 in Führung und konnten kurz vor der Pause auf 2:0 erhöhen. In der 2. Halbzeit konnten sich die Jungs nochmals steigern, insbesondere in kämpferischer und läuferischer Hinsicht, dadurch gelang es uns die Sportfreunde ordentlich unter Druck zu setzen, nur der Anschlusstreffer wollte nicht fallen. Für das 4. Spiel in 2 Wochen fuhren wir nach Satteldorf. Nach gutem Beginn und der einen oder anderen Torchancen, verloren wir hier kurz vor der Pause total den Faden (0:3 zur Pause). In der 2. Halbzeit konnten wir 2 Tore durch Jean-Luca (1:4) und Jonah zum 8:2 Endstand erzielen, die aber keine Wende mehr im Spiel brachten. Für das letzte Hinrunden-Spiel gegen die punktlosen Mulfinger hatten wir uns fest einen Sieg vorgenommen. Das Spiel begann sehr gut, da Jean-Luca bereits nach 4 Minuten die Führung erzielen konnte. Danach wurde Mulfinger stärker und war in der 20. Minute auf einmal mit 2:1 in Führung. Jonah konnte kurz darauf zum 2:2 ausgleichen. Kurz nach der Halbzeit konnte Mulfingen durch einen Strafstoß mit 3:2 in Führung gehen. In der Folge hatten wir mehrere klare Torchancen, die alle nicht genutzt werden konnten. Bei einem Konter kurz vor Schluss erhöhte Mulfingen auf 4:2. Wir hatten danach noch weitere Chancen, aber an diesem Tag wollte es einfach nicht klappen.

    Fazit:

    Die guten Ansätze haben leider nicht ausgereicht um mehr Punkte zu erzielen, dies liegt sicherlich auch an den gegnerischen Mannschaften. Trotzdem wäre mit größerem Willen, besser Konzentration im Defensivverhalten und mehr Konsequenz beim Torabschluss durchaus einige Punkte mehr drin gewesen.

  • Rückblick: Hinrunde D2-Junioren

    22. Oktober 2014

    Die D2 der SGM Waldenburg/Neuenstein startete in der Qualistaffel. Zum 1. Spiel gegen es nach Kupferzell. Dieser Gegner war auf jeden Fall schlagbar, allerdings merkte man dem Spiel an, dass die Mannschaft in dieser Formation noch nicht auf dem Platz stand. Das Endergebnis von 4:0 für Kupferzell viel am Ende ein oder zwei Tore zu hoch aus. Beim ersten Heimspiel der D2 war die 1. Mannschaft der TSG Öhringen der Gegner. Gegen den späteren Sieger der Quali-Staffel machten die Jungs ein gutes Spiel, nach frühem Rückstand wurde das Spiel ausgeglichen gestaltet, kurz vor der Pause konnte Öhringen zulegen und erzielte noch 3 Tore. Das Endergebnis von 0:8 wurde von den Öhringern erst in den letzten Minuten der Partie ausgebaut. Eine deutliche Steigerung gab es im 3. Spiel gegen die SGM Ohrnberg/Zweiflingen. Es wurde ein zweimaliger Rückstand wieder ausgeglichen. In der Schlussphase wurden die Kräfte nach einer intensiven Partie knapper und die Ohrnberger konnten auf 5:2 davon ziehen. Nach dem ersten Toren gab es im Spiel gegen die SGM Bitzfeld 2 dann den ersten Punkt, wobei es an diesem Tag einfach 3 Punkte sein hätten müssen, aber es wurden zahlreiche klare Gelegenheit insbesondere in der 2. Halbzeit nicht genutzt, so dass es am Ende beim 0:0 blieb. Gegen die 1. Mannschaft der SGM Bitzfeld gab es eine 0:8 Niederlage, diese Spiel wurde in der Schlussphase der 1. und 2. Halbzeit entschieden, da hier jeweils die Konzentration und Laufbereitschaft nicht so hoch war, wie zu Beginn der beiden Halbzeiten. Gegen den SC Michelbach gab es dann endlich den ersten Sieg, der aufgrund des Tabellenstands nicht unbedingt zu erwarten war. Die Spieler waren noch nicht richtig auf dem Platz, da lagen sie schon 0:1 hinten. Der Ausgleich gelang dann nach 10 Minuten. Zu Beginn der 2. Halbzeit konnten wir sogar in Führung gehen, doch die Michelbacher glichen nach kurzer Zeit wieder aus. Die Spieler der D2 ließen sich vom Ausgleich dieses Mal nicht ermütigen, sondern konnten durch einen sehr schönen Volleyschuss nach einem langen Ball mit 3:2 in Führung gehen. Die Michelbacher wollten unbedingt den Ausgleich erzielen, die Jungs stemmten sich mit aller Kraft gegen den Ausgleich. Durch viele Wechsel bis zum Schlusspfiff kamen die Michelbacher nicht mehr richtig ins Spiel und so stand der erste Sieg fest. Im letzten Spiel der Qualistaffel ging es dann gegen die TSG Öhringen 2. Die Wetterverhältnisse und die Platzbedingungen waren für ein Fußballspiel an diesem Tag grenzwertig. Nach einem Blitzstart der D2 mit der 1:0 Führung konnten die Öhringen Mitte der 1. Halbzeit ausgleichen. Dieser Spielstand hatte aber nur kurz Bestand, da wir gleich danach wieder in Führung gingen. Bei 2:1 für unsere D2 blieb es auch bis in die Schlussphase der 2. Halbzeit. Hier hatten die Öhringer viele gute Möglichkeiten, letztendlich konnte sie eine davon zum 2:2 Ausgleich verwerten.

    Fazit:

    Die D2 hat sich im Laufe der Hinrunde sehr gut entwickelt. Nach anfänglichen Schwierigkeiten haben die Spieler immer besser zueinander gefunden. Schade ist, dass es viele Gegentore in den Schlussphasen der 1. und 2. Halbzeit gegeben hat. Die Mannschaft hat mit den meisten Mannschaften mithalten können, nur die starken 1er-Mannschaften aus Öhringen und Bitzfeld waren eine Nummer zu groß. Ein Highlight war sicherlich der Derbysieg gegen Michelbach. Der 5. Platz der Qualistaffel und somit die beste 2er-Mannschaft im Altkreis Öhringen ist ein gutes Ergebnis auf das in der Rückrunde sicherlich aufgebaut werden kann.