TSV Neuenstein 1881 e.V.

Tischtennis

  • Ausflug Brombachsee 2018

    15. Juni 2018

    Am 10. Juni 2018 ging es für die TT-Abteilung und einigen Freunden und Bekannten ins Fränkische Seenland an den Brombachsee! Mit knapp 50 Teilnehmern war der Ausflug ausgebucht.

    Am frühen Morgen ging es mit dem Bus in Richtung Bayern, angekommen am Brombachsee genoss man zu Beginn bei einer Schiffsfahrt sein Frühstück an Deck des Trimarans.

    Nach einer gemütlichen Fahrt ging es für einen Teil der Gruppe in das Spalter-Biermuseum, wo uns schon Walter, der Museumsführer und aktive TT-Spieler erwartete. Mit seinen 72 Jahren Lebenserfahrung erfuhren wir eine tolle Besichtigung mit anschließender Bierprobe. Kurzerhand wurde dann auch noch das Interesse an einem Freundschaftsspiel ausgetauscht.

    Der Großteil der Gruppe verbrachte den Mittag am Brombachsee und dem nah gelegenen Barfußpfad. Selbst ein kurzer Schauer konnte die Stimmung der Strandgäste nicht umwerfen. Am frühen Nachmittag verbrachte die ganze Gruppe dann noch gemütliche Stunden in einem kleinen Freizeitpark. Bei einer Sommerrodelbahn und einer Runde Minigolf hatte man zusammen viel Spaß. Bei einem “Einser” auf dem Minigolf-Platz, hörte man den ein oder anderen Freudenschrei eines TT´lers durch den ganzen Freizeitpark ;).

    Zum Abschluss ging es dann nach Wolpertshausen um dort in gemütlicher Runde den Tag bei Essen und Trinken ausklingen zu lassen.

  • Mädels und Jungs sind Meister

    23. April 2018

    Am vergangenen Wochenende endete die Spielrunde der Jugendmannschaften. Die Jungen 1 holten sich die Meisterschaft in der Landesklasse und sicherten sich den Aufstieg in die Verbandsklasse, welche im Jugendbereich die höchste Spielklasse in Württemberg bedeutet. Somit gelingt es Denis Wolbert, Swen Heer, Luis Walter, Jakob Kuch, Noel Frank und Hennes Autmaring nach 7 Jahren wieder zurückzukehren in das württembergische Oberhaus. In der nächsten Saison misst man sich also mit echten Spitzenmannschaften wie Stuttgart, Heilbronn oder Bietigheim-Bissingen.

    Abschlusstabelle Jungen 1 

    Die Mädchen 1 machten es den Jungs quasi vor. Schon seit einigen Spieltagen stehen die Neuensteiner-Mädels als Meister der Bezirksliga fest. So mit sicherten sich Gloria Lehmann, Patricia Hohl, Samira Schnell, Marla Schnell, Helen Schulz und Sarah Röper den Aufstieg in die Landesliga.

    Abschlusstabelle Mädchen 1

    Herzlichen Glückwunsch an die Jungs und Mädels. Aber auch den anderen Mannschaften des Neuensteiner Nachwuchses zu einer tollen Saison.

     

  • Schwerpunktrangliste Jugend

    18. April 2018

    Am 15. April fand die diesjährige Schwerpunktrangliste der Jugend statt. Der TSV Neuenstein war mit insgesamt 6 Jugendlichen vertreten, was eine große Anzahl eines Vereines bei so einer Veranstaltung darstellt. Leider gelang es keinem Neuensteiner Teilnehmer sich für die Baden-Württembergische Rangliste zu qualifizieren. Noel Frank U14 auf Platz 4. und Finn Schwab U13 auf Platz 5. waren die erfolgreichsten Neuensteiner.

    Weitere Teilnehmer: Denis Wolbert U18, Swen Heer U18, Frederik Hüftle U14 und Marius Modl U14

  • Bilder vom Heimspieltag am 24.03.2018

    27. März 2018

    Herren 1 vs. SC Buchenbach 9:6 – Spielbericht

    Damen 1 vs. FC Langenburg 6:8

  • Bezirksrangliste Jugend in Rossfeld

    21. März 2018

     

    29468750_1610819975620150_2475467837716561920_n

    Tolle Ergebnisse für unsere Neuensteiner bei der Bezirksrangliste. Insgesamt schafften es 6 Neuensteiner sich für den Schwerpunkt Nord Württemberg zu qualifizieren, welcher am 15. April stattfindet.

    • Denis Wolbert U18 – 1. Platz
    • Swen Heer U18 – 2. Platz
    • Freddi Hüftle U14 – 1. Platz
    • Marius Modl U14 – 1. Platz
    • Finn Schwab U13 – 2. Platz
    • Noel Frank U14 – Vorqualifiziert

    Weitere Teilnehmer: Jakob Kuch, Hennes Autmaring, Marlon Roth, Gloria Lehmann

    Ergebnisse

     

  • Hütte 2018

    18. Februar 2018

     

  • TSV Jahresfeier

    22. Januar 2018

    Zwei Höhepunkte konnte die TT-Abteilung bei der diesjährigen TSV-Jahresfeier verzeichnen.

    Mit dem Auftritt der jungen Wilden als Rentner-Tanztruppe sorgt die TT-Fraktion für einen Höhepunkt beim Programm der Jahresfeier.

    Mit Noel Frank stellte die Abteilung wieder einmal einen Sportler des Jahres. Durch seine tollen Leistungen im Sportjahr 2017, war er ein verdienter Titelträger.

  • Noel Frank und Finn Schwab auf dem Siegerpodest bei den Württembergischen Meisterschaften

    16. Januar 2018

     

    orca_share_media1516121432143

    Für eine faustdicke Überraschung sorgte Noel Frank mit seinem Doppelpartner Konstantin Rehmann vom TSV Gaildorf. Mit ihnen hatte keiner gerechnet und am Ende standen sie auf dem Siegerpodest und nahmen den Vizetitel im Doppel der Jungen U13 entgegen. Lediglich den an Eins gesetzten Favoriten Jägerhuber/Lange waren sie im

    Finale unterlegen. Zuvor hatten sie einige stärker eingeschätzte Doppelpaarung besiegt und eine bravouröse Leistung abgeliefert. Eine vergleichbare Top-Leistung lieferte Finn Schwab mit seinem Doppelpartner Bo Yü Gao vom TTC Gnadental. Sie drangen bis ins Halbfinale vor und waren dort den späteren Siegern Lukic/Braunwart unterlegen, was einen hervorragenden den 3.Platz bedeutete. Herzlichen Glückwunsch an die Beiden Doppelpaarungen !

    Im Einzel schlug sich Noel bei den Jungen U13 und Finn bei den Jungen U12 recht tapfer. Beide konnten sich mit 2 Siegen in den Gruppenspielen für die Endrunde qualifizieren. In der 1.Runde war dann allerdings Schluss, denn beide waren dort ihren starken Gegnern unterlegen.

    Gloria Lehmann war am Vortag bei den Mädchen U15 im Einsatz. Mit einem Sieg in den Gruppenspielen reichte es ihr zwar nicht zur Endrunde, doch sie zeigte eine gute Leistung. Im Doppel mit ihrer PartnerinSophie Pöplow gewann sie das erste Spiel souverän und konnten im Viertelfinale lange gegen ihre Gegnerinnen mithalten. Auch wenn ihnen der Einzug ins Halbfinale nicht gelang, so kann ihr Abschneiden durchaus als Erfolg gewertet werden.

    Bericht TTVWH

  • Württembergischen Seniorenmeisterschaften

    16. Januar 2018

    Bruno Lehmann holt Titel im Mixed und Vizetitel im Doppel.

    Dabei musste sich Bruno und Sabine im Mixed gegen eine starke Konkurrenz wehren, denn als Titelträger des vergangenen Jahres waren sie die Gejagten. Eindrucksvoll setzten sie sich mit viel Erfahrung und Willensstärke im Endspiel gegen Basaric/Reiner durch.

    Im Doppel erstmals mit Frank Hessentaler lief es von Spiel zu Spiel besser. Im Halbfinale kam dann die Stunde der Wahrheit, denn im 5.Satz lagen die Beiden 5:1 zurück und drehten das Spiel noch zu ihren Gunsten. Im Endspiel mussten sie allerdings die Stärke der beiden Oberliga Spieler Basaric/Dordevic anerkennen und ihnen zum Sieg gratulieren. Auch im Einzel zeigte Bruno eine gute Leistung. Nach 3 Siegen in den Gruppenspielen setzte er sich bis ins Viertelfinale durch und musste dort knapp im 5.Satz gegen den Altmeister Klaus Werz die Segel streichen.

    Ergebnisse TTVWH 

  • Kameradschaftsabend 2017

    9. Januar 2018

    Im Anschluss zu den Vereinsmeisterschaften fand in diesem Jahr der Kameradschaftsabend im “Roten Ochsen Wackershofen” statt. Mit knapp 60 Personen war dieser wieder sehr gut besucht.

    Nach dem Essen heizte uns dann noch DJ Lukas ein! Vor und nach der Siegerehrung war die Tanzfläche stets gut besucht. Unter der Anleitung des Star-Choreograf Ü. Akin wurde dann auch noch der Gangnam Style und der Macarena-Tanz geübt.

    Vielen Dank an die Organisatoren