TSV Neuenstein 1881 e.V.

Tischtennis

  • Jugendvereinsmeisterschaften 2015

    7. Februar 2015

    15_Jugendvm-2

    Bei den diesjährigen Vereinsmeisterschaften hatten wir mit insgesamt 24 Spieler und Spielerinnen eine ordentliche Teilnehmerzahl beisammen. In den Doppeln wurden die Paarungen durchgemischt, um ein möglichst ausgeglichenes Teilnehmerfeld zu schaffen. Den Titel sicherten sich etwas überraschend Julian Heib und Nick Müller, welche im Finale Hannes Rist und Ali Ahmad knapp besiegen konnten. Im Spiel um Platz 3 setzte sich Michi Henke zusammen mit seiner Partnerin Lara Joy Dorschgegen Sahin Ciftci und Jan Baltrusch durch.Nach dem Doppelwettbewerb startete die Einzelkonkurrenz. Um hier möglichst ausgeglichene Spiele zu sehen, entschied man sich das Turnier in eine A und B Konkurrenz zu teilen. Nach etwas mehr als 4 Stunden Spielzeit setzte sich Denis Wolbert souverän gegen Sahin Ciftci im Finale des A Turniers durch und wurde somit Vereinsmeister 2015. Im Spiel um Platz 3 musste der Entscheidungssatz Aufschluss über die Platzierung bringen, hier setzte sich Michi Henke gegen Ahmet Karakilic durch. Bei den jüngeren Teilnehmern im B Turnier wurde Moritz Joschko seiner Favoritenrolle gerecht und gewann dieses Turnier vor Lara Joy Dorsch, Marcel Klein und Gloria Lehmann. 

    Herzlichen Glückwunsch allen Platzierten und vor allem den diesjährigen Vereinsmeistern!

    » Bilder

  • Jakob Kuch und Herren 1 werden die Sportler des Jahres im TSV

    17. Januar 2015

    15_sportler des jahres-2

    Jakob Kuch wurde an den Jahresfeiern des TSV Neuenstein zum Einzelsportler des Jahres 2014 gekürt. Diesen Erfolg hat er einer noch kurzen, aber umso steileren TT-Karriere zu verdanken. Bei den Minimeisterschaften; hier dürfen nur Anfänger die noch keine Spielberechtigung besitzen, mitspielen, erreichte er über den Kreis- Bezirks- und Landesmeisterschaft das Bundesfinale in Thüringen der 20 besten Minis. Lesen Sie dazu die Laudatio.

    Auch die Mannschaft des Jahres kommt aus den TT-Reihen. Die 1. Herrenmannschaft spielt seit dieser Saison so hochklassig wie noch nie. Durch die Einführung einer 3. Bundesliga wurden Plätze frei und so reichte der 2. Tabellenplatz am Ende der letzten Saison zum Aufstieg in die höchste württembergische Liga, die Verbandsliga.

    Die Ehrungen sollen auch Ansporn sein den eingeschlagenen Weg weiter fortzuführen. Herzlichen Glückwunsch an alle Beteiligten!

    » Laudatio Mannschaft
    » Laudatio Jakob
    » Bilder

  • Bruno Lehmann wieder erfolgreich bei württembergischer Seniorenmeisterschaft

    10. Januar 2015

    Gemeinsam mit Volker Thron startete Bruno Lehmann bei den Seniorenmeisterschaften in Leonberg und konnte bei seiner ersten Teilnahme beiden Ü50ern in allen 3 Wettbewerben eine Medaille erringen.

    Am Samstag stand er mit seiner Mixedpartnerin Andrea Schödel im Endspiel. Nur äußerst knapp waren sie den mehrmaligen Titelträgern unterlegen und sicherten sich den Vizetitel.
    Im Doppel mit Heinz Klingler erreichte Bruno, ebenso wie im Einzel den 3. Platz und gehörte damit zum Kreis der erfolgreichsten Spieler seiner Altersklasse!

    Bei Volker Thron lief es nicht ganz so gut. Er musste im Einzel in den Gruppenspielen die Segel streichen. Im Doppel hatte er mit Alfred Wolpert schon den 3. Platz erzielt, der aber aufgrund eines negativen Schlägertests aberkannt wurde. Etwas ärgerlich, da es sich nur um eine geringe Abweichung zur vorgeschrieben Norm handelte, die keinen Einfluss auf das Spiel hatte.

    Herzlichen Glückwunsch an Bruno Lehmann, der hier wieder unter Beweis stellte, zur TT-Spitzte in Baden Württemberg zu gehören.

    » Ergebnisse Endrunde

  • Kameradschaftsabend 2015

    10. Januar 2015

    15_kamera-hp

    Die Ehrungen und Pokalübergabe der Vereinsmeisterschaften wird am Kameradschaftsabend vorgenommen. Dieses Jahr suchten wir uns für dieses Event die Weinstube Weihbrecht aus. Mit dem Bus fuhren die meisten der 60 Teilnehmer bequem nach Schwabbach.

    Nach einem herzhaften Besenessen und der Siegerehrung heizte uns DJ Lukas ein. Bei Tanz, guter Unterhaltung und einigen Viertel Wein verbrachten wir einen gelungen Abend bei Weihbrechts.

    Besonders erfreulich war die große Anzahl der Jugendlichen. Auf diesem Weg sind wir für die Zukunft gut gerüstet.

    Und die nächsten Highlights stehen schon an: Das 28. Hüttenwochenende und der mehrtägige Ausflug an Pfingsten nach Südfrankreich!

    » Bilder

  • Vereinsmeisterschaften 2014

    10. Januar 2015

    15_vm-hp

    Zum Auftakt der Rückrunde spielen wir die Vereinsmeisterschaften des vergangenen Jahres aus. So trafen sich am 10. Januar wieder knapp 40 Teilnehmer um zuerst im Doppel und danach in den Einzelwettbewerben ihren Meister zu ermitteln. Bei den nach Spielstärke zusammengelosten Doppelpaarungen kommt es immer wieder zu interessanten Duellen, da der stärkere Spieler mit einem ungewohnten “Spatzenbrettle” spielen muss, und es so immer wieder zu Überraschungen kommt und keine Favoriten auszumachen sind. Diese Konkurrenz konnte dieses Jahr die Paarung Traub/Veitinger gegen Schiffmann/Heer entscheiden.Beim Einzel der Herren B setzte sich dieses Jahr die Jugend durch. Sowohl im Endspiel gewann mit Christoph Schweizer ein Jugendspieler, als auch mit Tobias Gruber im Spiel um den 3. Platz. Im Herren A Finale traf dieses Jahr der letztjährige Sieger Uli Trump auf den Geheimtipp Ünal Akin. Doch die beiden kennen sich aus unzähligen Trainingsspielen so gut, dass Ünal keine Überraschung gelang. Der Dritte Platz ging an Tim Wolz, der auch als Turnierleitung fungierte. Besonders der große Anteil an jungen Spielern zeigt doch die Attraktivität dieser Meisterschaften

    Vielen Dank an Tim, und herzlichen Glückwunsch an alle Meister und Platzierten.

    » Bilder

    Platz Herren A Herren B Doppel
    1 Uli Trump Christoph Schweizer Traub/ Veitinger
    2 Ünal Akin Thomas Veitinger Schiffmann/Heer
    3 Tim Wolz Tobias Gruber Akin/Wolbert
    4 Felix Traub Hubert Schwarz Hüftle/Karakilic
  • Tim Wolz und Tom Kühner erringen den Bezirksmeistertitel im Doppel

    30. Dezember 2014

    14_Bez-M_HerrenB

    Einen überraschenden Erfolg konnten Tim Wolz und Tom Kühner im Herren Doppel B bei den Bezirksmeisterschaften in Satteldorf erzielen. Im Finale setzten sie sich gegen die Gnadentaler Lukas Petermann / Florian Saljani durch.

    Ebenso erfreulich der 3. Platz von Tim im Einzel der Herren B Konkurrenz. Nur denkbar knapp musste er sich im Entscheidungssatz seinem Kontrahenten Kouril aus Satteldorf beugen. Von den restlichen Neuensteiner Startern schaffte es Michi Henke bis ins Viertelfinale und das Doppel Thomas Veitinger / Hubert Bartl bis ins Halbfinale der Herren D.

    Herzlichen Glückwunsch zu diesen schönen Erfolgen!

  • Spannende Spiele bei den TT-Stadtmeisterschaften

    7. November 2014

    Mit einer stattlichen Zahl von rund 30 Spieler und einer Spielerin fanden am 07.11. die Stadtmeisterschaften der Hobbyspieler statt. Insbesondere den Fußballern der 1. und 2. Mannschaft, die ihr Training um einen Tag vorverlegten, war es zu verdanken, dass sich so viele Teilnehmer wie lange nicht mehr am Turnier beteiligten. Dies sorgte für spannende Spiele bei denen aber auch alle ihren Spaß hatten.
    Gestartet wurde im Doppel KO-System. Im Endspiel kam es zu einem Familienduell zwischen Vater und Sohn Müller, bei dem sich Andi mit Stefan Lehr gegen Jonas und Fabian Pfisterer durchsetzten. Gemeinsame Dritte wurden Marcel Mössner mit Karl-Heinz Wolz sowie Michael Sickinger mit Andi Dinkel.

    Der Einzelwettbewerb wurde mit Gruppenspielen begonnen. Die jeweils 2 Gruppenbesten qualifizierten sich für die Endrunde der besten 16. Im ersten Halbfinale setzte sich Andi Dinkel knapp gegen Martin Schmidt durch; der erfahrene Manfred Walter gewann hingegen relativ deutlich gegen Dominik Müller.Im sehenswerten Endspiel setzte sich Manfred Walter gegen Andi Dinkel durch und wurde somit neuer Stadtmeister 2014!

    Als einzige Teilnehmerin holte sich Sonja Koch den Titel der Stadtmeisterin 2014. Sie spielte aufgrund der fehlenden Konkurrenz bei den Herren mit, und gab eine gute Figur ab.

    In gemütlicher Runde wurden die Sieger und Platzierten im Charisma noch gefeiert. Herzlichen Dank an Andi Müller und Kevin Veyel, die die Preise stifteten und für eine rege Teilnahme sorgen!

  • Viele Podestplätze bei den Bezirksmeisterschaften

    1. November 2014

    14_bezm
    Bei den diesjährigen Bezirksmeisterschaften startete man mit insgesamt 9 Teilnehmern. Bei ihren ersten Meisterschaften schlugen sich die drei jungen Conradin Zarth, Hennes Autmaring und Jakob Kuch beachtlich. Besonders Jakob konnte überzeugen und musste sich erst im Endspiel geschlagen geben.

    Bei den jungen U13 schaffte es Sahin Ciftci bis ins Halbfinale, wo er aber dann seinem Gegner gratulieren musst und damit Platz 3. belegte.

    Die Jungen U14 Konkurrenz dominierten die Neuensteiner, bis auf Platz 1. ; der ging an den ewigen Dauerkonkurrenten Hermann aus Westgartshausen. Dahinter platzierten sich dann Luis Walter, Swen Heer, Denis Wolbert und Fantahun Neubauer.  Auch im Doppel scheiterten Walter/Heer erst im Finale und fuhren einen weiteren Vizetitel ein. Christoph Schweizer startete in diesem Jahr bei den Jungen U18 A und musste dort die Stärke seiner Gegner anerkennen und seinen Trainingsrückstand Tribut zollen. Leider kam er nicht über die Gruppenphase hinaus. Alles in allem kann man mit dem abschneiden der Jungs zufrieden sein, nur ein Bezirksmeistertitel fehlte eben.

  • Schöner Erfolg von Jakob Kuch beim Bundesfinale der Minis

    16. Juni 2014

    14_jakob_bundesfinale

    Am 15./16. Juni fand das Bundesfinale der Minis im thüringischen Mühlhausen statt. Die besten 20 Jungen und Mädchen bis 11 Jahre, die sich im Frühjahr dafür qualifiziert hatten, trafen sich um den Bundessieger und die Platzierungen zu ermitteln. Bereits am Fr. war Jakob mit seinen Eltern angereist und bekam ein tolles Rahmenprogramm geboten. Training mit der Mädchen-Bundestrainerin, ein Showkampf zweier Profis und eine Stadtbesichtigung standen auf dem Programm.

    Am samstag fand das Turnier statt. Jakob schlug sich tapfer und konnte 2 Spiele in seiner Gruppe gewinnen. Auch in der Zwischenrunde um die Plätze 9-16 konnte er einen weiteren Sieg verbuchen. Am Sonntagmorgen fanden schließlich die Platzierungsspiele statt, bei denen sich Jakob im Spiel um Platz 15 gegen seinen Kontrahenten durchsetzen konnte.

    Im Wettbewerb mit Spielern, die bereits 5-6 mal die Woche trainieren ist der 15. Platz ein echter Erfolg und wir gratulieren dazu ganz herzlich! Sicher wird ihm das tolle Turnier und die vielen Erlebnisse noch lange in Erinnerung bleiben.

    Bilder

  • Herren 1 steigt auf in die Verbandsliga

    4. Mai 2014

    Als Vizemeister der Verbandsklasse wurde aktuell, aufgrund eines Rückzuges entschieden, dass der TSV erstmals in seiner Vereinsgeschichte in die Verbandsliga und damit höchste Klasse Württembergs aufsteigt. Wenn man bedenkt, dass dies überwiegend mit Eigengewächsen des TSV gelang, und keine bezahlten Spieler eingesetzt werden, ist das umso höher zu bewerten. Auch wenn es schwer werden wird, sich in der Verbandsliga zu halten, so wird sich unser Team ins Zeug legen, um die möglichen Chancen zu nutzen.

    Herzlichen Glückwunsch an das Team und viel Erfolg in der neuen Saison!