TSV Neuenstein 1881 e.V.

Tischtennis

  • Spielbetrieb ab sofort unterbrochen

    30. Oktober 2020

    Das Präsidium von Tischtennis Baden-Württemberg (TTBW) hat in seiner Sitzung am 29.10.20 Folgendes zum Spielbetrieb beschlossen:

    Mannschafts- und Pokalspielbetrieb:
    Der Mannschaftsspielbetrieb wird ab dem 30.10.2020 in den Verbandsspielklassen (und damit auch der Bezirksspielklassen) bis zum 30.11.2020 ausgesetzt. Dies umfasst Punktspiele und Pokalspiele.

    Einzelspielbetrieb:

    Darüber hinaus werden weiterführende und offene Turniere, TTBW-Races sowie Ortsentscheide der mini-Meisterschaften ebenfalls bis zum Jahresende nicht mehr stattfinden.

    Trainingsbetrieb:

    Durch den Beschluss der Ministerpräsidenten-Konferenz ist darüber hinaus der Trainingsbetrieb in öffentlichen und privaten Sportanlagen ab 2.11.2020 bis 30.11.2020 untersagt.

    Das TTBW-Präsidium als Entscheidungsgremium wird je nach Lage der Corona-Krise im Anschluss an Beratungen mit den Bezirken und den Verbandsgremien im November 2020 entscheiden, ob

    –          im Dezember noch gespielt werden kann

    –          in welcher Form der Spielbetrieb fortgesetzt wird, sofern von Seiten der Politik die Möglichkeit dazu gegeben wird. Eine Möglichkeit auf Grundlage der Wettspielordnung, Abschnitt M 2 ist, die fehlenden Spiele der jetzt unterbrochenen Vorrunde in der zweiten Hälfte der Saison 20/21 (also im Zeitrahmen der geplanten Rückrunde) auszutragen. Diese Vorgehensweise hätte zum Ziel, die Saison 2020/21 in Form einer sogenannten „Einfachrunde“ zu absolvieren. Dabei würde jede Mannschaft einmal gegen jede andere spielen. Somit könnte eine Wertung der Saison erfolgen – mit bekanntgegebener Auf- und Abstiegsregelung.

    Die detaillierte Umsetzung wird vom Hauptausschuss Wettkampfsport und den Sport-Referenten in der Geschäftsstelle entsprechend ausgearbeitet. Wir informieren über die weitere Vorgehensweise per Vereins-Rund-Email sowie per Veröffentlichung im TTBW-Newsletter und auf der TTBW-Homepage.

    Bitte sehen Sie von Anfragen an die Geschäftsstelle bis zur Veröffentlichung ab. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

    Weitere Informationen veröffentlichen wir über den TTBW-Newsletter sowie auf der TTBW-Homepage.

    Bleiben Sie gesund und dem Tischtennissport verbunden!

  • Hygienekonzept für Heimspiele

    28. September 2020

    Folgende Vorschriften gelten für die Nutzung der städtischen Sporthalle in der Lindenstraße 7. Diese wurden in Anlehnung an das Hygienekonzept des DTTB und des TTBW sowie unter Einhaltung der städtischen Verordnungen beschlossen. Sie bilden keine Diskussionsgrundlage und sind bis zum Ende der Vorrunde der Saison 2020/21 ohne Einschränkungen einzuhalten.

    Hygienekonzept TSV Neuenstein Tischtennis

    Update:

    • Zuschauer sind aktuell nicht mehr zu den Heimspielen erlaub
    • Es herrscht Maskenpflicht für alle. Außer für Spieler am TT-Tisch
  • Trainingsbetrieb ab September

    31. August 2020
    Hallo Tischtennisabteilung Neuenstein,mit dem 1. September startet nun auch wieder die Vorbereitung auf die neue Saison.Das Thema Corona begleitet uns immer noch und angesichts der steigenden Zahlen, sollten wir verstärkt auf die empfohlenen Maßnahmen acht geben. Aus diesem Grund folgen wir dem überarbeitetem Schutz- und Handlungskonzept des DTTB, welches ihr im Anhang findet. Hier sind alle “Maßnahmen” bindend.Durch diese Einschränkungen wird auch der Trainings- und Spielbetrieb “leiden”. Ich bitte alle Spieler auf Rücksichtnahme, da die Organisation und Abstimmung zum Thema Corona viele Stunden Arbeit gekostet haben und es wird sicher nicht alles perfekt von Anfang an laufen.

    Im Anhang findet ihr die zu beachtenden Maßnahmen sowie einen Tischplan wie aufgebaut werden soll. Alle Tische sollen mit Umrandungen möglichst abgrenzt werden.

    Die wichtigsten Regeln im Überblick:

    Abstand halten
    Maximalanzahl der Spieler im jeweiligen Hallenteil beachten (großer Teil max. 20-Spieler, kleiner Teil max 10-Spieler)
    gilt für Freitags – Dienstags kann dies umgesetzt werden, solange noch keine anderen Gruppen die Halle nutzen
    Dokumentation der Trainingsteilnehmer
    Mund- und Nasenschutz für Zuschauer die nicht spielen
    Hygienemaßnahmen vor und nach dem Abbau

    Alle weiteren “Maßnahmen” bitte im angehängten Schutz- und Handlungskonzept nachlesen.

    Bzgl. weiteren Hallenzeiten und Nutzung der Gymnastikhalle für Trainingsabende und “Großspieltage” (5 Mannschaften oder mehr haben an einem Tag zur ungefähr gleichen Uhrzeit ein Punktspiel) bin ich aktuell mit der Stadt und dem TSV in Abstimmung.

    Bei Fragen gerne melden!

    Grüße
    Felix

  • EINLADUNG zur Hauptversammlung

    12. Juni 2020

    EINLADUNG zur Hauptversammlung der Tischtennisabteilung des TSV Neuenstein.

    Freitag 26.06.2020 – 19:45 Uhr

    Stadthalle Neuenstein, Lindenstraße.

    Tagesordnung:

    • Begrüßung
    • Berichte
    • Entlastungen
    • Wahlen
    • Anträge
    • Sonstiges (Aussprache/Spielerversammlung zum Thema Aufstellungen 2020/2021)

    Anträge bitte  an Felix_Traub@yahoo.de

  • EINLADUNG Hauptversammlung Förderverein Tischtennis

    12. Juni 2020

    EINLADUNG zur Hauptversammlung des Vereins zur Förderung des Tischtennissports in Neuenstein

    Freitag 26.06.2020 19:00 Stadthalle Neuenstein Lindenstraße.

    Tagesordnung:

    • Begrüßung
    • Entlastungen
    • Wahlen
    • Anträge
    • Sonstiges

    Anträge bitte an Stefan Maurer stefan.maurer81@gmx.de

  • Trainingsbetrieb

    4. Juni 2020

    Hallo liebe Tischtennisabteilung Neuenstein,

    endlich – der Trainingsbetrieb darf wenn auch eingeschränkt,  wieder starten!  

    Ab Dienstag 09. Juni nehmen wir das Training zunächst nur für Damen und Herren und nur unter den im Folgenden beschriebenen Auflagen von Regierung, Tischtennisbund, Stadt und TSV Neuenstein, wieder auf.

    Mit dem Jugendtraining wollen wir nach diesem Testlauf und nach den Pfingstferien beginnen, dazu gibt es rechtzeitig neue Infos, dann ggf. mit „Anpassungen“.  

    Konzept/Vorgaben:

    • es dürfen 18 Personen gleichzeitig in der Halle sein, keine Umkleiden-benutzung, kein Duschen
    • 5 Tische – 10 Personen im großen Hallenteil, 4 Tische – 8 Personen im kleinen Hallenteil – Der Vorhang muss ganz „unten“ sein, damit die Halle geteilt ist.
    • weitere Vorgaben (Aufbau, Bälle etc. s. A. “Tischplan”, sind zu beachten
    • Dienstag und Freitag 18:00-19:45 Gruppe A (Leistungsgruppe Damen und Herren Bernd Krey)
    • Dienstag und Freitag 20:00-21:45 Gruppe B (Herren 3 bis 6)

    Bitte pünktlich erscheinen und die Halle pünktlich verlassen.

     Ablauf (bitte Plan im Anhang und die Gruppeneinteilung beachten:

    • ANMELDUNG zwingend! Zunächst für Di 09 und Fr 12. Juni melden sich alle Trainingswilligen bis 07.06.2020 bei Ihrem Mannschaftsführer, mit „Uhrzeit“ an.
    • Der jeweiligen Mannschaftsführer gibt die Anmeldung an den Abteilungsleiter weiter, dieser koordiniert und informiert alle Spieler einzeln – ohne Anmeldung und Rückmeldung vom Abteilungsleiter kann nicht trainiert werden!
    • Vor jedem Training muss die Gruppe eine Person bestimmen, welche die Teilnehmer dokumentiert, diese Liste (s. A. „Trainingsteilnehmer“) hängt an der Pinnwand auf der Tribüne.

    Bei Fragen oder Unklarheiten, bitte einfach auf unseren Abteilungsleiter Felix Traub (felix_traub@yahoo.de) oder andere Funktionäre zukommen.

    Etwas kompliziert, aber IMMERHIN EIN ANFANG – und wir freuen uns wieder gemeinsam Sport zu treiben und uns sehen zu können.

    Liebe Grüße Eure TT-Abteilung

    PS: Hier noch die links zu den jeweiligen Seiten der Regierung und des DTTB, i. A. findet Ihr noch das Schutzkonzept des DTTB.                                                                                                                                                     

    Infos Land Baden-Württemberg                

    Infos DTTB

    Anlagen:

    Vorlage_Tischbelegungsplan_9 Tische

    Trainingsteilnehmer

    Tischaufbauplan Corona 9 Tische

    Ablauf Meldung Trainingszeiten

  • Bezirksrangliste Jugend

    11. März 2020

    Mit acht Teilnehmern war man bei der diesjährigen Bezirksrangliste vertreten. Mit Jakob Kuch bei den Jungen U18 und Luis Frank bei den Jungen U13 sicherten sich zwei Spieler den Sieg. Auf den Plätzen zwei landeten Noel Frank Jungen U18, Rena Karle Mädchen U18 und Sarah Röper Mädchen U15. Ebenfalls am Start waren Freddy Hüftle (Platz 4. Ju U18), Leon Mögerle (Platz 5. Ju U18) und Niklas Hüftle (Platz 10. Ju U13).

    Jeweils die Plätze 1 und 2 qualifizierten sich für den Schwerpunkt Ende März. Mit den bereits vor qualifizierten Neuensteinern, treten bei dieser Rangliste dann acht Neuensteiner an, was wieder einmal für die hervorragende Jugendarbeit spricht.

    Ergebnisse

     

  • Vereinsmeisterschaften und Kameradschaftsabend

    13. Januar 2020

    Mit einer Rekordzahl startete man in die Vereinsmeisterschaften 2020. Die knapp 50 Teilnehmer kämpfen in der Doppel- und Einzelkonkurrenz um den Titel.

    Beim traditionellen Doppelturnier, wobei der stärkere Partner mit einem „Brettle“ spielen musste, setzte sich etwas überraschend das Paar Tom Kühner und Gerhard Schmidt durch. Im Finale behielten die beiden gegen Philipp Schwarz und Halil Karakilic deutlich die Oberhand.

    Am Mittag folgte dann die Einzelkonkurrenz, wobei man hier wie in den Jahren zuvor das Feld in ein A- und B-Turnier teilte. Beim B-Turnier gesellten sich auch unsere Damen dazu und zeigten teilweise überraschend starke Ergebnisse. So konnte sich Larisa Lehmann und Franziska Rohloff sogar für die K.O-Runde qualifizieren. Dort mussten sie sich dann im Achtelfinale geschlagen geben. Beim B-Turnier setzten sich schlussendlich die Favoriten durch, so standen sich am Ende des langen Tages Konstantin Rehmann und Marc Köhler im Finale gegenüber. Hier ließ unser Youngster Konstantin nichts anbrennen und setzte sich deutlich gegen Marc durch.

    Bei den besten 16 Spielern der Herren A Konkurrenz gab es in den Gruppenspielen keine großen Überraschungen. Doch dann zündete Thomas Löchner seinen Turbo und gewann nacheinander gegen zwei Spieler der ersten Herrenmannschaft, was ihm die Finalteilnahme beschwerte. In der anderen Turnierhälfte setzte sich Pascal Köhler durch, wobei er im Halbfinale gegen Jochen Rammhofer in den Entscheidungssatz musste. Im Finale gingen Thomas dann die Kräfte etwas aus und Pascal nutze dies eiskalt aus. So entwickelte sich eine einseitige Partie mit dem verdienten Vereinsmeister Pascal Köhler.

    Am Abend ging es dann zusammen in eine Neuensteiner Pizzeria, wo über 70 Personen einen geselligen Abend verbrachten.

  • Tag des Talents

    19. Dezember 2019

    Am Freitag den 13. Dezember fand der Tag des Talents in der Neuensteiner Stadthalle statt. Zusammen mit dem TTVWH wurde dieser Tag organisiert. Teilnehmen durften alle 3. Und 4 Klässler sowie die Kinder der Schüler-AG.

    Nach einem kurzen Aufwärmen und ersten Kontakten mit Schläger und Ball ging es an die verschiedenen Stationen. Darunter gab es einen Ballroboter, kleine Platten, eine Miniplatte oder auch ein „Torwand“ für den Tischtennisball. An jeder Station hatten die Kinder 10-15 Minuten Zeit sich an der Übung zu probieren und neue Spielelemente zu erlernen.

    Nach einer kurzen Pause mit einem kleinen Snack ging es in den Endspurt und die letzten Stationen wurden absolviert. Im Anschluss wurde gemeinsam abgebaut.

    Jeder der knapp 30 Teilnehmer hatte einen riesen Spaß. Auf die Frage welche Station die coolste war, merkte man schnell, dass der Ballroboter und die Mini-Platte die Highlights waren. Als Abschluss bekam jeder Teilnehmer noch ein Poster.

    Auch die Trainer hatten viel Spaß bei der Arbeit mit den Kids und sind schon in der Planung für den nächsten Tag des Talents.

     

     

  • 20. Stadtmeisterschaften Passive

    18. November 2019

    Zum 20. Jubiläum der Stadtmeisterschaften im Tischtennis gab es einen Teilnehmerrekord zu verzeichnen. Mit 23 Hobbyspielern startete man am vergangenen Freitag in das Turnier.

    Zu Beginn wurde der Stadtmeister im Doppel ausgespielt. Nach den Gruppenspielen setzte sich im Finale Philipp Aschoff und Kevin Zielinski souverän durch.

    Erstmals seit vielen Jahren waren auch wieder mehrere Damen bei dem Turnier dabei. Im Modus „Jeder gegen Jeden“ holte sich Yvonne Ziegler bei ihrem Debüt den Titel vor Sabine Frank und Andrea Müller. Den vierten und fünften Platz erreichten Inge Traub und Karin Schnell.

    Bei den Männern wurde die Vorrunde in vier Gruppen gespielt. Nach vielen spannenden Spielen in den Gruppe, setzten sich schlussendlich die Geheimfavoriten durch.

    So spielte im ersten Halbfinale Timo Himmel gegen Philipp Aschoff. Timo konnte dieses Duell für sich entscheiden und erreicht somit bei seiner ersten Teilnahme das Finale. Im zweiten Halbfinale gewann Ralph Eurich gegen Furkan Baskin. Somit kam es im Finale zum Duell zweier Kumpels. Nach sehenswerten Ballwechseln und knappen Satzergebnissen setzte sich am Ende Ralph Eurich mit 3:0 durch und sicherte sich den Titel des Stadtmeisters 2019. Der Ausklang des Turniers fand dann noch im Charisma statt.

    Vielen Dank an alle Sponsoren für die Sachpreise und auf eine Wiederholung im nächsten Jahr!